Registrieren
Moderne Astrologie
 .  
15.11.2022

Astro Update November 2022 Teil II

Deine kosmische Vorschau für die Zeit vom 16. bis 30. November 2022! Nach der Eclipse-Season kehrt nun endlich wieder Ruhe ein und wir dürfen uns der Integration der gewonnen Erkenntnisse widmen.
Phi
Venus im Schützen
Vom 16. November bis 10. Dezember 2022

Die Venus wanderte seit dem 23. Oktober durch den Skorpion und tritt nun, am 16. November, in das Zeichen Schütze ein. Während wir in den letzten Wochen aufgefordert waren, klar und deutlich zu definieren, was wir uns unter einer erfüllenden Partnerschaft oder Freundschaft vorstellen, weist uns die Schütze-Venus nun darauf hin, welche unserer zwischenmenschlichen Verbindungen uns am meisten inspiriert, bekräftigt und geistig erweitert.

Wenn wir noch einmal zurück blicken auf den intensiven und auch fordernden Prozess der letzten Wochen stellen wir fest, dass wir durch ihn darauf sensibilisiert wurden, was in unserem Leben bereits unseren Idealen und Werten entspricht und was nicht. So durften wir mit der Unterstützung der Skorpion-Energie Korrekturen einleiten, klare Positionen beziehen und damit umgehen lernen, dass manche Dinge aus unserem Leben treten, weil sie uns nicht (mehr) zu 1.000% entsprechen oder glücklich machen.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN

Vielleicht haben wir bereits jetzt ein tieferes Verständnis dafür entwickelt, was wir uns unter Liebe vorstellen, wie Liebe sich für uns anfühlen soll und auf welche Weise wir selbst lieben möchten.

Wenn nun also die Venus, der Planet der Liebe, unserer Werte und unseres Selbstwertgefühls in das Feuerzeichen Schütze eintritt, nehmen wir einen deutlichen energetischen Shift wahr. Denn die Schütze-Energie bringt uns mit jeder Menge Euphorie, Leichtigkeit und Optimismus in Kontakt. Wir lassen die tiefschürfenden, dramatischen und ernsthaften Vibes des Skorpions hinter uns und tauchen ein in die dynamischen und freigeistigen Energien des Zeichens Schütze.

Die Schütze-Venus hilft uns dabei, in einen Zustand der Leichtigkeit, Zuversicht und Freude zurückzukehren. Sie lässt uns in Neugierde und Aufgeschlossenheit die Gesellschaft anderer genießen, optimistisch in die Zukunft blicken und neue Werte definieren, denen wir uns in den nächsten Monaten mit ganzer Kraft widmen möchten.

Sie lässt uns leichtfüßig lieben, den ersten Schritt auf unsere(n) Angebetete(n) zugehen und aktiviert in uns ein berauschendes Gefühl, alles schaffen zu können, was wir uns wünschen. Unser Selbstwert steigt ganz von alleine an und vielleicht trauen wir uns endlich zu, wovor wir uns seit geraumer Zeit drücken, weil wir Angst davor hatten, unseren eigenen Erwartungen nicht zu genügen.

Mit dem Rückenwind der Schütze-Energie wird lieben leicht gemacht!

Wir haben Lust, die Herzen anderer zu erobern, sei es durch spektakuläre Liebesbeweise, ein Geschenk, das von Herzen kommt oder das Äußern eines anrührenden Kompliments. Es ist in dieser Zeit ein Leichtes für uns, anderen Liebe zu schenken und sie gleichzeitig auch in Empfang zu nehmen, weil wir es uns selbst wert sind, geliebt zu werden.

Darüber hinaus ist die Venus im Schützen außerordentlich gesellig und unternehmungslustig. Sie lässt sich von jeder waghalsigen Idee aus der Reserve locken. Wie wäre es also mit ungewöhnlichen Dates oder Liebesbeweisen, die eine große Ladung Mut erfordern?

Die Venus im Zeichen Schütze lässt uns auch gerne über das Ziel hinausschießen und vielleicht motiviert sie uns noch heute dazu, große Liebeserklärungen hinaus zu posaunen und morgen steigen wir bereits in den nächsten Flieger, weil wir für eine Abenteuerreise alles und jeden hinter uns lassen.

Auch in finanziellen Dingen neigen wir bis zum 10. Dezember zu Sorglosigkeit und Risikobereitschaft. Lasse dich nicht zu kopflosen Investitionen hinreißen, nur weil sie dir euphorisch „verkauft“ werden. Behalte außerdem deinen Konsum im Blick. Die Schütze-Energie kann nämlich Übermut und Überfluss auf allen Ebenen auslösen und so tendieren wir zu einem unbegrenzten Nimmersatt-Verhalten, das zu Lasten unseres Bankkontos gehen kann.

Merkur-Trigon-Jupiter
Exakt am 16. November 2022
Spürbar vom 13. bis 18. November
&
Merkur im Schützen
Vom 17. November bis 06. Dezember 2022

Momentan baden wir regelrecht in der Schütze-Energie und es scheint fast so, als würde uns der Kosmos durch diese heitere, sorgenfreie Energie die Hand reichen, um uns aufzumuntern und uns wissen zu lassen, dass das Gröbste hinter uns liegt und wir uns nun wieder den Sonnenseiten des Lebens und dem Visionieren widmen dürfen.

Einen Tag bevor Merkur, der Planet der Kommunikation, unserer geistigen Prozesse und unserer Wahrnehmung in den Schützen wandert, formt er ein Trigon mit Jupiter, dem Herrscherplaneten des Schützen. Zu diesem Zeitpunkt steht Merkur noch im Skorpion und auch, wenn ihm durch das Trigon mit Jupiter schon ein paar Schütze-Vibes zuteilwerden, spüren wir sie noch, die tiefgründige, intuitive und geheimnisvolle Skorpion-Energie.

Das Merkur-Trigon-Jupiter kumuliert auf äußerst positive Weise die Skorpion- und die Schütze-Energie, was uns Sinn im Erlebten finden lässt. Noch konkreter formuliert kann man sagen, dass es uns deutlich erkennen lässt, welchen tieferen Sinn die Erlebnisse der Eclipse-Season für uns hatten. Wir können die tiefschürfenden, bedeutungsvollen und auch schmerzvollen Prozesse der letzten Wochen nun mit Hilfe von Jupiter aus einer übergeordneten Perspektive betrachten und in all ihren Zusammenhängen erfassen. Hierdurch wird es uns möglich, ihren tieferen und auch höheren Sinn wahrzunehmen.

Zudem kommen wir um den 16. November mit einer besonderen Manifestationspower in Kontakt. Es ist eine großartige Zeit, um zu brainstormen, dir Gedanken um die Zukunft zu machen und natürlich auch zu manifestieren. Denn die Schütze-Energie ermutigt uns, groß zu träumen und alles daran zu setzen, unsere Träume wahr werden zu lassen.

Mit dem Merkur im Schützen gelingt es uns im Handumdrehen, andere von unseren Vorhaben, Ideen oder Ansichten zu überzeugen. Wir können in uns so viel Begeisterung aktivieren, dass wir regelrecht übersprudeln vor Positivität und Freude. Wenn du in der nächsten Zeit wichtige Pitches, Bewerbungsgespräche, mündliche Prüfungen oder Ähnliches hast, wird dich der Schütze-Merkur auf vollkommen natürliche Weise die richtigen Worte finden lassen, deinen Charme aufmöbeln und dir jede Menge Humor schenken, um die Herzen deiner Mitmenschen zu erobern.

Sonne-Sextil-Pluto
Exakt am 18. November 2022
Spürbar vom 15. bis 20. November

Diese planetarische Konstellation bringt uns mit viel Fokus sowie Ernsthaftigkeit in Kontakt. Wenn Pluto, der Herrscherplanet des Skorpions sich mit der Skorpion-Sonne verbindet, wird es sehr intensiv und emotional! Immerhin kommen wir mit einer enormen Ladung Skorpion-Energie in Berührung. Wir werden ganz intuitiv auf die Dinge, Verhaltensmuster, Handlungsweisen oder auch Menschen aufmerksam gemacht, die uns im Moment ein bedeutendes, eigenes Thema spiegeln. Wenn du aufmerksam darauf achtest, was dich aktuell umgibt und dir die Frage stellst, wie diese Themen mit dir verstrickt sind, schenkt dir das Sextil zwischen Pluto und der Skorpion-Sonne augenöffnende Erkenntnisse. Und weißt du, warum? Weil diese Dopplung der Skorpion-Energie dir ein intuitives Gespür für bedeutende Details schenkt und dich detektivisch bestimmte Zusammenhänge aufdecken lässt. Vielleicht erkennst du urplötzlich, wie manche Dinge im außen mit deinen inneren Überzeugungen in Kontakt stehen und wie du durch eine Änderung deiner Betrachtungsweise oder deines Verhaltens festgefahrene Kreisläufe durchbrechen kannst.

Dieses Sextil fördert unsere seelische Entwicklung und steigert unsere Intuition sowie Regenerationskraft!

Arbeite mit dieser Planetenkonstellation, indem du dir die richtigen Fragen stellst. Welche inneren Widerstände begegnen dir immer wieder aufs Neue, wenn du beispielsweise eine Bewerbung abschicken, eine Insta-Story aufnehmen oder deinem/r Partner:in eröffnen möchtest, dass du gerne umziehen würdest? Im Rahmen von alltäglichen „Kleinigkeiten“ werden wir meist mit hartnäckigen Selbstzweifeln und Selbstwertproblemen konfrontiert oder mit Mustern, die sich hinter einer guten Absicht verstecken. Denn übermäßige Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse anderer kann uns als Ausrede dienen, die Dinge, die uns persönlich wichtig sind, nicht anpacken oder umsetzen zu müssen. Das Sonne-Pluto-Sextil kann uns solche unbewussten Selbstkonzepte aufzeigen und uns die Scheuklappen von den Augen reißen, um uns endlich glasklar erkennen zu lassen, worum es wirklich geht und was unsere wahren Motive sind.

Mars-Neptun-Quadrat
Exakt am 19. November 2022
Spürbar vom 15. bis 23. November

Der rückläufige Mars bildet am 19. November ein Quadrat mit Neptun. Die Wirkung dieser spannungsreichen Verbindung von Mars und Neptun kannst du dir ein wenig so vorstellen, als würde jemand mit einem Sportwagen auf dem Beschleunigungsstreifen der Autobahn Vollgas geben und dann ohne jegliche Vorankündigung auf das Bremspedal steigen. Genauso „ausgebremst“ fühlen wir uns rund um den 19. November. Denn Mars, der Planet unserer Durchsetzung, Handlungskraft und Selbstbehauptung wird von Neptun total aufgeweicht und vernebelt.

Urplötzlich schwindet unsere Energie, wir können nicht mehr genau benennen, was wir wollen oder in welche Richtung wir gehen möchten. Wir sind mit einer trägen, stagnierenden Energie konfrontiert, die uns ein Gefühl der Unsicherheit und Orientierungslosigkeit vermittelt. Vielleicht kippen wir sogar in die Passivität oder wählen Ausweichstrategien, weil wir nicht mehr klar erkennen können, was wir möchten. Und weißt du was? Das ist okay! Denn aus der Unsicherheit und auch Planlosigkeit erwachsen oftmals die wundervollsten Dinge! Und zwar deshalb, weil wir es dem Leben leichter machen, uns zu überraschen. Vielleicht tut es dir ja richtig gut, wenn du einmal keinen Plan hast, der dich durch den Tag, die Woche oder das Leben navigiert. Ohne Plan wird die Stimme deiner Intuition nämlich immer lauter, du kannst sie deutlicher wahrnehmen und ihr die Führung überlassen.

Auch Mars in seiner Rückläufigkeit bringt uns mit einer Energie in Berührung, die uns dazu auffordert, es langsamer angehen zu lassen. Er lässt uns bewusst innehalten, um einmal tief in uns hinein zu spüren und die Frage zu klären, ob das, was wir tun, vorhaben oder erstreben, wirklich das ist, was sich gut für uns anfühlt. Neptuns vernebelnde Wirkung zeigt sich umso stärker, je verdichteter wir sind. Denn letztlich geht es ihm darum, uns dazu zu bewegen, nach innen zu blicken und unser Herz zu befragen, anstatt kritiklos auf unseren Kopf zu hören.

Wenn wir nun also wissen, dass wir um den 19. November herum nicht ganz so viel Power zur Verfügung haben und uns die Dinge nicht so leicht von der Hand gehen, sollten wir eines tun, und zwar entspannen! Beschwere dich erst gar nicht mit getakteten Terminen, straffen To-Do-Listen oder mühsamen Aufgaben, sondern plane dir schöne, ruhige und entschleunigte Dinge ein, bei denen du die Seele baumeln lassen kannst. Wie zum Beispiel ein Kinobesuch, eine Massage, ein Wellness-Ausflug, ein Kaffee-Date mit Freund:innen oder eine Yogastunde. Das Patentrezept für das Mars-Neptun-Quadrat lautet also Selbstfürsorge und vor allen Dingen: kein Druck! Wenn du fühlst, dass du lieber ganz in Ruhe faulenzen möchtest, tue es! Denn diese Planetenstellung fordert uns geradezu auf, für unser Wohlbefinden einzustehen und uns liebevoll um uns selbst zu kümmern.

Sonne im Schützen
Vom 22. November bis 21. Dezember 2022

Die Sonne wandert am 22. November in das Feuerzeichen Schütze und wir treten ein in die Sagittarius-Season. Das Zeichen Schütze ist gekennzeichnet von einer ausgeprägten Visionskraft, unstillbarem Wissensdurst und dem Wunsch, auf alle Sinnfragen eine Antwort zu finden. Während der Sag-Season sollten wir also unbedingt unseren Horizont erweitern, über den Tellerrand blicken und uns voller Elan unseren Zielen widmen. Denn es ist kein Zufall, dass der Schütze durch den Pfeil des Bogenschützen symbolisiert wird. Er stellt ein Sinnbild für Fokus und Vertrauen dar. Schließlich feuert der Bogenschütze seinen Pfeil in purem Vertrauen darauf ab, dass er sein Ziel treffen wird. Dabei ist das Entscheidende, dass das Ziel nicht gleichbedeutend mit dem Zentrum der Zielscheibe ist. Egal, wohin der Pfeil trifft, es war sein vorherbestimmtes Ziel.

Der Schütze kann als ewig Reisender betrachtet werden. Als Pilger, der sein Leben lang auf der Suche und damit unterwegs ist. Ganz wesentlich für die Schütze-Saison ist somit die Erkenntnis, dass die Reise das Ziel ist. Die Schütze-Energie inspiriert uns dazu, genau das zu erkennen und zu begreifen: Die Reise, auf der sich jede(r) von uns befindet, ist ein Geschenk, da wir die Antworten, die wir suchen, auf dem Weg zum Ziel finden und nicht allein am Ziel selbst.

Neumond im Schützen
Exakt am 23. November um 23:57 Uhr

Mit dem Neumond im Schützen beginnt ein neuer Mondzyklus und nun können wir – nachdem die Eclipse-Season mit all ihren wertvollen Erkenntnissen hinter uns liegt – endlich wieder nach Herzenslust manifestieren. Was auch immer dir die Finsternis-Saison aufgezeigt, eröffnet oder bewusst gemacht hat, nun ist es an der Zeit, neue, kraftvolle Intentionen zu formulieren und ein neues Kapitel aufzuschlagen. Der Schütze-Neumond trägt eine hoffnungsvolle, leichte Energie in sich, die eine willkommene Abwechslung zu den dichten, mühsamen und herausfordernden Energien der ersten Novemberhälfte darstellt.

Die Energie des Schütze-Neumonds ist prädestiniert dafür, um ausgiebig zu manifestieren, Fülle in dein Leben einzuladen und dich in die Frequenz des Annehmens einzuschwingen.

Über dieses kosmische Ereignis werde ich einen separaten Artikel verfassen, sobald er veröffentlicht ist, findest du ihn hier.

Jupiter direktläufig
Ab dem 24. November 2022

Jupiter wird nun endlich wieder direktläufig, nachdem er seit Juli 2022 rückläufig war. Im Rahmen seiner Rückläufigkeit ist Jupiter vom Widder zurück in die Fische gewandert. Wenn Jupiter seine Reise durch das Zeichen Fische final abschließt, wird uns eine Art Höhepunkt zuteil. Denn die Fische schließen als letztes Zeichen den Tierkreis ab. Wenn Jupiter aus den Fischen heraus und in den Widder hineinläuft, beendet er einen zwölfjährigen Zyklus und so dürfen auch wir Ende diesen Jahres, wenn Jupiter erneut in den Widder eintritt, in Erfahrung bringen, wo wir vor zwölf Jahren standen, in welchen Lebensumständen wir gesteckt haben und worin die Parallelen zum Status Quo bestehen.

Wir haben die Möglichkeit, im Rahmen unserer spirituellen Arbeit sowie mit den Tools, die wir für uns nutzen, um uns immer wieder intensiv mit uns selbst zu verbinden, große Durchbrüche zu erleben und auf ein ganz neues spirituelles Level aufzusteigen. Jupiter in den Fischen öffnet unseren Geist für höhere Sphären, bringt uns mit intuitiven Weisheiten in Kontakt und befruchtet und befeuert unsere Kreativität.

Mars-Trigon-Saturn
Exakt am 28. November 2022
Spürbar vom 25. bis 30. November

Nachdem das Mars-Neptun-Quadrat vom 19. November unseren Tatendrang, unsere Produktivität und Durchsetzungskraft ziemlich ausgebremst hat, erhalten wir durch das Trigon von Mars und Saturn einen deutlichen Auftrieb und können beobachten, wie unsere Umsetzungskraft zurückkehrt. Unsere ToDo’s gehen uns auffallend leicht und in einem rasanten Tempo von der Hand. Denn Saturn lässt uns produktiv, zäh und besonnen vorgehen und schenkt uns die Stärke, uns mit vollem Einsatz, Elan und Ehrgeiz unseren Zielen zu widmen. Wir agieren bedacht, überlegt und vernünftig und können alles wegarbeiten, was in den letzten Tagen oder Wochen liegengeblieben ist. Terminisiere also am besten wichtige Aufgaben oder schwierige Vorhaben auf das Ende des Monats, da dich die saturnische Energie bei all deinen Projekten unterstützt. Vielleicht bist du sogar selbst überrascht, wie ambitioniert, besonnen und verantwortungsbewusst du dich deinen Aufgaben widmest und mit welchem Biss du sie abarbeitest.

Merkur-Sextil-Saturn
Exakt am 30. November 2022
Spürbar vom 27. November bis 02. Dezember 2022

Neben dem Mars-Saturn-Trigon bildet auch Merkur eine positive Verbindung mit Saturn, wodurch unser Denken vertieft und unsere Konzentrationsfähigkeit verstärkt wird. Wir können uns in überaus komplexe Dinge hineinfuchsen und finden einmalig clevere Lösungen für bestehende Probleme. Wir haben den persönlichen Anspruch, alles vollumfänglich zu verstehen und setzen unseren Forschergeist gezielt ein, um zum Kern der Thematik vorzudringen. Dabei kann es durchaus passieren, dass wir uns gedanklich nicht leicht von Dingen lösen können und beispielsweise Themen aus der Arbeit mit nach Hause nehmen oder Punkte, die uns beschäftigen, immer und immer wieder durchkauen.

Stelle dir also zur Zeit dieser Konstellation immer wieder die Frage, ob es dir gerade guttut, dich so intensiv mit bestimmten Themenfeldern auseinanderzusetzen oder ob in dir ein Gefühl von Stress aufkommt. Besonders positiv an der Verbindung von Merkur, Mars und Saturn ist, dass du unmittelbar die Ergebnisse deines Einsatzes siehst und du die Früchte deiner Bemühungen erntest.

Wenn du noch tiefer mit mir in die aktuellen planetarischen Energien eintauchen möchtest, lade ich dich von Herzen ein, am 16. November um 18 Uhr bei meinen PhiMa-Live dabei zu sein. Im Rahmen meines „Astro Talks“ spreche ich mit dir über die bevorstehende Sagittarius-Season und über alle aktuellen Energien, die uns der Kosmos zuspielt, um uns dabei zuzusehen, wie wir wachsen und uns weiterentwickeln. Solltest du es nicht schaffen, live dabei zu sein, kannst du dir hier die Aufzeichnung des Lives ansehen.

Ich wünsche dir nun eine schöne zweite Novemberhälfte und hoffe sehr, dass du die wundervoll inspirierenden Schütze-Vibes für dich und deine Herzensprojekte nutzt. Wie immer freue ich mich, wenn du mir in einem Kommentar verrätst, wie dir mein Astro-Update gefallen hat und ob du es schaffst, am 16. November beim Astro Talk dabei zu sein.
Ich würde mich jedenfalls riesig freuen, dich beim Astro Talk zu sehen!

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2022/11/AU%20November%202022%20Teil%202.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN