Registrieren
Moderne Astrologie
 .  
01.12.2022

Astro Update Dezember 2022 Teil I

Deine kosmische Vorschau für die Zeit vom 01. bis 15. Dezember 2022! Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und wir betreten den letzten Monat des Jahres, mit all seinen kosmischen Highlights.
Phi

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und wir betreten den letzten Monat des Jahres, mit all seinen kosmischen Highlights. Die erste Dezemberhälfte fühlt sich nach dem grandiosen Schütze-Neumond erst einmal ein wenig holprig an. Denn dank Neptun sehen und fühlen wir die Dinge, die uns umgeben, nicht so glasklar, wie wir das gerne würden und vielleicht auch gewohnt sind. Zusätzlich strapazieren Spannungsaspekte mit Mars unser Nervenkleid.

Und ganz nebenbei laufen wir in großen Schritten auf den Vollmond in den Zwillingen zu, der – spoiler alert – nicht so harmlos ist, wie man es vermuten würde. Dies liegt daran, dass er unter einem äußerst starken Einfluss von Mars steht, der aktuell in den Zwillingen residiert und dabei nach wie vor auch noch rückläufig ist.

Wie du merkst, baut nicht nur Mars Spannung auf, sondern auch ich freue mich, wenn ich dich neugierig machen konnte und du jetzt richtig Lust darauf hast, mit mir gemeinsam in die kosmischen Vibes der ersten Dezemberhälfte einzutauchen. Ready?

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN
Merkur und Venus in Opposition zum rückläufigen Mars
Merkur-Opposition-Mars exakt am 29. November 2022
Venus-Opposition-Mars exakt am 1. Dezember 2022
Spürbar vom 27. November bis 04. Dezember

Wenn Merkur und Venus in Spannung zu Mars stehen, könnten wir ganz schön in unserem Wohlbefinden und Harmoniegefühl gestört werden. Es kann sein, dass Erlebnisse im Außen, wie beispielsweise ein Gespräch mit einer anderen Person, eine Info, die uns zugetragen wird, oder eine Neuerung, die sich in unserem Alltag zeigt, uns so gar nicht in den Kram passen. Es ist möglich, dass sie unsere innere Balance (Venus) gefährden und unser Denken (Merkur) herausfordern. Vielleicht haben wir auch das Gefühl, dass die Dinge nicht so laufen oder sich entwickeln, wie wir das gerne hätten. Die Aufgabe besteht darin, mit unseren Aggressionen konstruktiv umzugehen.

Fragst du dich gerade, wie das gehen soll? Indem du Wut in Mut verwandelst zum Beispiel und dich traust, für dich einzustehen. Zudem solltest du dich nicht wundern, wenn du dich etwas widersprüchlich verhältst oder beobachtest, dass Menschen in deinem Umfeld einen kaum nachvollziehbaren Zick-Zack-Kurs fahren. Wir alle werden im Moment von gegensätzlichen Kräften hin- und hergezogen. Das fühlt sich in der Situation selbst nicht besonders schön an, aber dieser Prozess dient uns dazu, herauszufinden, was wir wirklich möchten und brauchen. Vielleicht ist es an der Zeit, dir ehrlich einzugestehen, wo du momentan noch feststeckst. Obwohl uns die Eclipse Season bereits aus überflüssig gewordenen Anhaftungen gelöst hat, gibt es vielleicht noch eine winzig kleine Stelle, die wir übersehen haben und die gerade versucht, durch äußere Spannungen auf sich aufmerksam zu machen.

Merkur und Venus im Quadrat zu Neptun
Merkur-Quadrat-Neptun exakt am 2. Dezember 2022
Venus-Quadrat-Neptun exakt am 4. Dezember 2022
Spürbar vom 30. November bis 07. Dezember

Auch dieses Quadrat zwischen Neptun, Venus und Merkur hat eine herausfordernde Note. Dabei ist besonders spannend, dass das Merkur-Neptun-Quadrat exakt am Tag des Richtungswechsels von Neptun stattfindet. Dies führt dazu, dass wir rund um den 4. Dezember mit Energien in Kontakt kommen, die sich anfühlen als sei Merkur rückläufig. Alles scheint diffuser zu sein als sonst, es kann zu Terminchaos und Missverständnissen kommen und insgesamt fühlen wir uns ein wenig orientierungslos. Schiebe, wenn möglich, wichtige Entscheidungen etwas auf und sei liebevoll mit dir, wenn du merkst, dass du Anfang Dezember nicht ganz so straight und leistungsfähig bist wie sonst. Vielleicht tun wir uns schwer damit, Realität und Illusion zu unterscheiden und uns an nackte Tatsachen zu halten, wodurch wir anfällig für Täuschungen werden.
Dieses Quadrat stört auch unser inneres Wohlbefinden. Vielleicht sehnen wir uns überdurchschnittlich stark nach Harmonie, Nähe sowie emotionalem Halt und doch scheint irgendetwas der Verwirklichung dieser Sehnsucht im Weg zu stehen. Am besten nutzt du diese Konstellation auf positive Weise für deine spirituelle Praxis und Kreativität. In stillen, ruhigen Momenten, in denen wir uns zurückziehen und uns voll und ganz unserer Kreativität und Innenschau hingeben, entfaltet diese Konstellation nämlich eine äußerst heilsame Wirkung. Auf unbewusster Ebene kann sie sich hingegen in Realitätsflucht äußern und uns zu Süchten jedweder Art hinreißen. Sei es ein weihnachtlicher Shoppingrausch, Binge-Watching der neuesten Serie oder eben ein Gläschen Alkohol zu viel. Sei achtsam mit dir und halte kurz inne, wenn du bemerkst, dass du versuchst, der Realität auszuweichen.

Neptun direkt
Ab dem 4. Dezember 2022

Neptun, der Herrscherplanet der Fische, steht für Kreativität, Intuition und bedingungslose Liebe. Wenn er nun nach seiner rückläufigen Phase wieder direktläufig wird, sehen wir vieles wieder klarer. Wir können innere Prozesse, die der Verarbeitung des Erlebten dienten, abschließen und mit einer inneren Ruhe und einer tiefen Akzeptanz nach vorne blicken. Neptun öffnet uns für höhere Zusammenhänge, lässt uns tiefe Mitmenschlichkeit empfinden und bringt uns mit friedvollem Urvertrauen in Kontakt. Wenn du Neptun ein wenig Zeit gibst, seinen Richtungswechsel zu vollziehen, wirst du beobachten, wie sich ab dem 8. Dezember vieles klarer, greifbarer und konkreter anfühlt, als noch die Wochen zuvor. Dich durchfließt ein umfassendes Gefühl des Vertrauens und so kannst du Zuversicht tanken und dich voll und ganz auf deine Intuition einlassen – denn du wirst sie ab jetzt wieder deutlicher wahrnehmen können.

Neptun lässt meist Nebel aufziehen, der uns die Sicht raubt und ein Gefühl der Orientierungslosigkeit in uns erzeugt. Doch wenn er nun seine Rückläufigkeit beendet, lichtet sich der Nebel und wir können die Dinge mit neuer Klarheit sehen.

Sonne-Trigon-Chiron
Exakt am 04. Dezember 2022
Spürbar vom 01. bis 06. Dezember

Wenn diese Konstellation sprechen könnte, würde sie dir sagen: „Akzeptiere, wer du bist!“
Das klingt ziemlich gut, nicht wahr? Doch um uns selbst zu akzeptieren, müssen wir vorgelagert zuerst einmal in Erfahrung bringen, wer wir eigentlich sind – mit all unseren Stärken und wunden Punkten. Die letzten Monate dienten uns allen enorm dazu, ausfindig zu machen, was unsere Werte und Ziele sind, wie wir unsere Zukunft gestalten möchten und vielleicht haben wir dabei auch Antworten auf die Frage erhalten, wer wir sind. Wenn du aber das Gefühl hast, noch nicht so ganz benennen zu können, was dich ausmacht und wer du – ohne all die Einflüsse von außen – bist, dann unterstützt dich das Trigon zwischen Sonne und Chiron, es herauszufinden und vor allem auch liebevoll und verständnisvoll mit dir umzugehen.

Vielleicht sehnst du dich auch danach, endlich ebenso hell zu strahlen, wie es dir die anderen vormachen. Doch immer, wenn du versuchst, es ihnen gleich zu tun oder zumindest nachzueifern, scheinst du dich selbst zu torpedieren. Du beginnst, dich zu hinterfragen, zu vergleichen und dein inneres Licht, das schon so viel Strahlkraft entwickelt hat, sinkt entmutigt zusammen. Es wird gedimmt, weil du vielleicht auch erlebst, wie dein Umfeld dir den Wind aus den Segeln nimmt und dir mit Vorwürfen, Unsicherheiten und Zweifeln begegnet.

Doch all diese Erfahrungen des Gebremst-Werdens oder des Sich-selbst-Bremsens können ein Anstoß für dich sein, dich intensiver mit der Frage zu befassen, wer du bist und was verhindert, dass du dich annimmst und wertschätzt. Dazu gehört beispielsweise auch, dass du lernst, deine menschlichen Schwächen anzunehmen – wie beispielsweise Egoismus, Arroganz, Verletzlichkeit oder Stolz. In der Akzeptanz des Nicht-perfekt-Seins liegt die größte Heilung und Chiron möchte uns dies als Sinnbild für einen ehrlichen, tiefgehenden Heilungsprozess bewusst machen.

Merkur im Steinbock
Vom 06. Dezember bis 11. Februar 2023

Mit Merkur im Erdzeichen Steinbock denken wir auf eine gründliche und realistische Weise. Unsere Kommunikation ist in dieser Zeit geprägt von Klarheit und Struktur. Daher arbeitet unser Verstand äußerst präzise und zuverlässig. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Ansichten, Meinungen und Betrachtungsweisen und können zudem starke Entschlüsse fassen. Was genau meine ich mit starken Entschlüssen? Darunter fallen Entschlüsse oder Entscheidungen, die uns vielleicht noch vor ein paar Monaten als unmöglich oder überfordernd erschienen. Möglicherweise sind wir ihnen lange ausgewichen, aber nun, wo Merkur in den Steinbock wandert, brauchen wir klare Verhältnisse. Wir wünschen uns, in eine innere Ruhe zurückzufinden und das konstante Kopfkino der letzten Wochen oder gar Monate zu beenden. Zwischen unseren Ohren soll endlich wieder mehr Ruhe einkehren! Und hierfür müssen wir klare Entscheidungen fällen, denn bevor wir das nicht tun, verlieren wir uns in andauernden Abwägungsprozessen, die uns innerlich auf Trab halten. Der Steinbock-Merkur hilft uns nun, aus diesem Kreislauf auszubrechen und verantwortungsvolle und vielleicht auch längst überfällige Entscheidungen zu treffen.

Sonne-Opposition-Mars retrograde
Exakt am 08. Dezember 2022
Spürbar vom 05. bis 11. Dezember

Wenn Sonne und Mars sich ein Tauziehen liefern, kann sich das ein wenig unangenehm für uns anfühlen. Vielleicht fühlen wir uns rund um den 08. Dezember ausgebremst und von bestimmten Personen oder Lebensumständen aufgehalten. Wahrscheinlich reagieren wir hierauf sehr gereizt. Je nachdem, wie du mit Frustration und Wut umgehst, zeigt sich dir diese Konstellation entweder in Auseinandersetzungen mit anderen oder mit einer inneren Unzufriedenheit, die du auf dich selbst richtest. So oder so äußert sich diese Opposition in einem Gefühl von: Ich kann nicht so, wie ich gerne möchte – und das nervt mich enorm!

Ich traue es mich fast nicht zu sagen, aber es ist so, dass wir an diesen Rahmenbedingungen gerade nichts ändern können. Das soll dich aber nicht frusten oder ärgern, sondern dir viel mehr vor Augen führen, dass noch ein besserer Zeitpunkt für die Umsetzung deiner Vorhaben kommt. Gerade ist also schlichtweg nicht der „richtige“ Moment und je schneller du das akzeptierst und damit in den Frieden gehst, desto besser für dein Nervenkleid. Schließlich ist Mars aktuell rückläufig, weshalb uns gewissermaßen momentan einfach die Power fehlt, all unsere Ideen und Pläne direkt umzusetzen. Wenn du gerade also nicht so leistungsfähig, energiegeladen und umsetzungsstark bist wie sonst, mache dir bitte keine Vorwürfe. Es kann im Extremfall sogar sein, dass du aktuell in einer Art Lethargie steckst, auch das kommt von Mars retrograde. Wenn dem so ist, begegne dir so verständnisvoll wie möglich und stoppe dich dabei, dir Selbstvorwürfe zu machen. Ab Ende Januar kommt deine Energie und Kraft ganz von alleine wieder zurück – also habe noch ein wenig Geduld.

Vollmond in den Zwillingen
Exakt am 8. Dezember um 05:08 Uhr

Wie du bereits gesehen hast, ist Mars in der ersten Dezemberhälfte äußerst aktiv. Er bildet mit allen persönlichen Planeten, die sich momentan im Schützen befinden, eine Opposition. Und genau in dem Moment, in dem die Sonne in Opposition zu Mars steht, gesellt sich der Mond zum Mars und es findet der Vollmond in den Zwillingen statt. Der starke Einfluss von Mars bei diesem Vollmond verpasst diesem Moon-Event ziemlich viel Würze. Was meine ich mit Würze? Naja, Power und Sprengkraft. Und das obwohl der Vollmond in den Zwillingen auf den ersten Blick so harmlos erscheint. Ich für meinen Teil finde ja generell, dass das Zeichen Zwillinge unterschätzt wird – nicht nur, weil ich sehr Zwillinge-betont bin. Die ganze erste Dezemberhälfte kann uns mit unterdrückter Wut in Kontakt bringen. Vielleicht ärgern wir uns sehr viel und irgendwann bemerken wir, dass wir uns immer über dieselben Dinge ärgern, sie uns lediglich in unterschiedlichem Gewand begegnen. Den Höhepunkt dieser Entwicklungen bildet dann der Zwillinge-Vollmond, der ein Ventil für uns sein kann, die unterdrückte Wut endlich zu kanalisieren und uns so letztlich von ihr frei zu machen. Dein System wird es dir danken. Du fragst dich, wie du deine Wut ganz friedlich loswerden kannst? Hast du schon einmal einen „bösen“ Brief geschrieben? Schreibe dir dabei alles von der Seele und verbrenne ihn anschließend. Siehe dann dabei zu, wie sich deine Wut in Rauch auflöst und du deinem Ärger so ganz gesittet Luft machst.

Über dieses kosmische Ereignis werde ich einen separaten Artikel verfassen. Sobald er veröffentlicht ist, findest du ihn hier.

Venus im Steinbock
Vom 10. Dezember bis 03. Januar 2023

Die Venus im Steinbock stellt ein deutliches Kontrastprogramm zur Schütze-Venus dar. Während es uns in den letzten Wochen, in denen die Venus durch den Schützen wanderte, primär um Spaß, Abenteuer und Lebendigkeit ging, sehnen wir uns nun mit der Venus im Steinbock nach Ernsthaftigkeit und Geradlinigkeit. Neben dem Skorpion ist der Steinbock das Zeichen, das verbindlich wird, Verantwortung übernimmt und auf seine Worte Taten folgen lässt. Doch der Steinbock stürzt sich nicht kopflos in eine Beziehung. Er wägt gründlich Für und Wider ab und kommt er zu dem Schluss, dass er einer Person sein Herz öffnen möchte, dann ist er sich hinsichtlich seiner Gefühle absolut sicher. Auch die Beziehung zu unseren Finanzen ist in dieser Zeit geprägt von Vernunft und Struktur. Während die Schütze-Venus großzügig mit ihren Liebesbekundungen und fast schon kopflos darin war, ihr Geld auszugeben, hält der Steinbock Maß und konzentriert sich auf das Wesentliche.

Sonne-Sextil-Saturn
Exakt am 12. Dezember 2022
Spürbar vom 09. bis 14. Dezember

Diese Konstellation unterstützt dich dabei, deine Ideen und Wünsche, die du beim Schütze-Neumond manifestiert hast, in die Umsetzung zu bringen. Frage dich also rund um den 12. Dezember, was du unternehmen kannst, um hinsichtlich deiner Träume einen großen Schritt nach vorn zu machen. Denn dieses Sextil versieht dich mit Durchhaltevermögen, Zähigkeit und Besonnenheit. Die Schütze-Energie (Sonne) gekoppelt mit dem Steinbock-Herrscher (Saturn) lässt dich voller Zuversicht (Schütze) und Ehrgeiz (Steinbock) deine Vorhaben anpacken und einen Weg finden, sie zu realisieren.

Pluto-Opposition-Lilith
Exakt am 13. Dezember 2022
Spürbar vom 08. bis 18. Dezember

Die Pluto-Lilith-Opposition wirkt sehr subtil und doch vermag sie es, tief in unserem Inneren einiges in Gang zu setzen. Vielleicht spürst du, dass du deine weibliche Urkraft aktivieren und noch mehr ausleben möchtest. Dies kann sich im Rahmen deiner Gefühlswelt, deiner Alltagsbewältigung oder deiner Sexualität bemerkbar machen. Durch Erlebnisse im Außen wirst du aufgefordert, dich deinen inneren Tiefen zu stellen, deine Sexualität auf’s nächste Level zu heben und dich selbst neu zu entdecken. Je mehr du den Zugang zu deiner inneren Göttin, Intuition und Emotionalität findest, desto mehr erahnst du, was sich in deinem Leben ändern muss, damit du deine weibliche Energie und Schöpfer*innenkraft noch mehr ausleben kannst. Pluto und Lilith zeigen dir auf, welche schmerzhaften Erfahrungen lediglich als Boten fungierten, um dich auf die Wahrheit aufmerksam zu machen: Du bist der/die Schöpfer*in deines Lebens und das Leben ist stets für dich! Es ist für dich da, um dich mit Liebe, Fülle und Freude zu beschenken. Öffne dich für diese Wahrheit und du wirst sehen, dass alles um dich herum in den Fluss kommt.

Wenn du noch tiefer mit mir in die aktuellen planetarischen Energien eintauchen möchtest, lade ich dich von Herzen ein, am 13. Dezember um 18 Uhr bei meinem Astro Talk dabei zu sein. Im Rahmen dieses PhiMa-Lives spreche ich mit dir im Detail über alle aktuellen Energien, die uns der Kosmos zuspielt. Außerdem erkläre ich dir, was es aus astrologischer Sicht mit der bevorstehenden Wintersonnenwende und dem Galaktischen Zentrum auf sich hat.

Solltest du es nicht schaffen, live dabei zu sein, kannst du dir hier die Aufzeichnung des Lives ansehen. Und wenn du gerne von deinem Standard-Abo zum Premium-Abo upgraden möchtest, um bei meinem Astro Talk dabei zu sein, bitte hier entlang.

Ich wünsche dir nun eine schöne erste Dezemberhälfte und hoffe sehr, du kannst dank meines Astro Updates alle Geschehnisse um dich herum direkt in Zusammenhang mit den kosmischen Vibes bringen, um ihren tieferen Sinn zu erfassen und sie ausgiebig für dich zu nutzen.

Wie immer freue ich mich, wenn du mich in einem Kommentar daran teilhaben lässt, wie dir mein Astro Update gefällt und ob du  am 13. Dezember beim Astro Talk dabei bist.

Ich würde mich jedenfalls riesig freuen, dich dort willkommen zu heißen!

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2022/12/AU%20Dezember%202022%20Teil%201.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN