Registrieren
Ganzheitliche Psychologie
 .  
22.12.2023

Wertfreie Zone!

Lege die kritischen Bewertungsbögen beiseite und erkenne dein wahres Potential! Genau dazu lädt dich der Steinbock ein, zoome heraus und betrachte deine Potentiale im Großen und Ganzen.
Jenna

Komme herein, ich lade dich ein!
Wohin fragst du dich?
In eine wertfreie Zone. Eine Zone, die frei ist und gleichzeitig voller erkennbarer, einzigartiger Werte.
Eine Zone, in der es weniger Druck für das neue Jahr gibt und mehr Freiheit für dein Sein, weil du erkennst, wie wertvoll deine Potentiale sind und dass du mit liebevoller Selbstannahme viel mehr für dich und dein Umfeld erreichen kannst. Genau dazu lädt dich der Steinbock ein, zoome heraus und betrachte deine Potentiale im Großen und Ganzen.

So oft stolpern wir in unserem Alltag durch die Gegend und bekommen gar nicht mit, wie der Autopilot in unserem schlauen Gehirn ständig on fire ist und uns mit unzähligen Kommentaren bespielt. Ganz angestrengt sitzt er da, mit Zettel und Stift, nimmt jeden und alles genauestens unter seine bewertende Lupe, ein reiner Workaholic. Völlig erschlagen von den ganzen Informationen und Bewertungen fällt er abends todmüde ins Bett.
Kommt dir das bekannt vor?
Kein Wunder, denn er ist ein Teil von dir, ein Teil von uns allen. Und es liegt an uns, wie viel Arbeit wir ihm täglich zuteilen oder ob wir ihn auch einfach mal zur Ruhe setzen.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN

Schließlich machen wir doch alle gerne mal frei, nicht wahr?
Warum also nicht auch frei von bewertenden Gedanken?

Mache dir die disziplinierte Steinbock-Energie zunutze und arbeite daran, deine dysfunktionalen Gedankenmuster aufzudecken und umzuschalten, um die beste Version deines Selbst zu werden. Erschaffe dir so ein Leben mit mehr Leichtigkeit. Die Qualitäten des zielorientierten und ehrgeizigen Steinbocks werden dir dabei helfen.

Inwiefern bringt es dir Freiheit, wenn du aufhörst, zu bewerten?
Zum einen ist es wahnsinnig anstrengend, immerzu alles in eine Schublade zu stecken und es kostet dich sehr viel Energie, die du wesentlich sinnvoller in deine Träume und Visionen für dein nächstes Jahr investieren kannst.
Zum anderen erwarten wir von anderen immer genau das, was wir selbst am meisten tun.
Bist du also in ständiger Bewertung, wirst du vermutlich auch ständig auf der Hut sein, die Erwartungen der anderen an dich zu erfüllen, mit dem Ziel, von deinem Umfeld nur positiv bewertet zu werden.

Wenn du also permanent auf der Hut bist und tapsig durch die Gegend spazierst, wie willst du deine persönlichen, kraftvollen Fußabdrücke setzen?
Genau darin liegt deine ganz persönliche Freiheit. Ertappe dich immer wieder selbst dabei und schalte um. Höre auf, deinem bewertenden Workaholic in deinem Kopf zu folgen und übe dich darin, dich frei von der Meinung anderer zu machen.

Wieso Bewertung immer Trennung erzeugt

Bist du ständig im Bewertungs- und Erwartungsmodus unterwegs, wirst du vermutlich aus Angst, nicht zu genügen oder abgewertet zu werden, Taten, Kommunikationen oder wunderbare Möglichkeiten verpassen und meiden. Du erschaffst in deinem Kopf eine Trennung von deinem Umfeld im Außen. Nicht wissend, ob die Geschichten, die du dir erzählst, stimmen, hältst du dich zurück oder nimmst erst gar nicht an gewissen sozialen Interaktionen teil.

Wenn wir alle immer in unserer Bewertungsangst bleiben, werden wir im Kollektiv nichts gemeinsam bewirken können und genau dazu ruft uns die Capricorn Season auf. Der Steinbock ist eines der letzten drei Tierkreiszeichen. Für ihn geht es um das große Ganze. Die Steinbock-Energie ruft dich dazu auf, herauszuzoomen und die Dinge in einem kollektiven Zusammenhang zu sehen.

Alltagsübung: Erwecke deinen Forscher:innengeist

Trainiere eine wertfreie Haltung in dir, indem du heute versuchst, wertfrei durch deinen Tag zu gehen.
Beobachte dich und deine Gedanken ganz genau.
Betrachte Dinge und Gefühle, als würdest du sie zum ersten Mal wahrnehmen und erforsche sie wie ein:e Anfänger:in.
Lade dich zu einem Perspektivwechsel ein.
Ertappe dich, wenn du in die Bewertung fällst und wechsle zurück in die Beobachtung.
Falls du dich jetzt fragst, was der Unterschied zwischen einer Bewertung und einer Beobachtung ist, habe ich hier ein Beispiel für dich.

Bewertung:
Ich schaffe das nie, es geht immer schief.

Beobachtung:
Ich habe es heute nicht geschafft, weil etwas schief gelaufen ist.
Das sagt nichts über den nächsten Versuch aus.

Erkenne dein Potential

Was ist möglich, wenn du dich frei von Bewertungen siehst?
Was ist deine Gabe oder dein Geschenk für die Welt?
Vermutlich denkst du jetzt an große Besonderheiten und die kannst du natürlich in dir erkennen und feiern!
Solltest du aber meinen, du hast nichts zu geben, dann darfst du diesen Glaubenssatz gleich in die alte Kiste packen, welche du demnächst aussortieren wirst.
Es geht hierbei darum, dich zu erkennen, um deinen Wert für dein Umfeld und im übergeordneten Sinne deinen Wert für die Welt.
Was kannst du besonders gut?
Bist du vielleicht eine fantastische Mutter und gibst deinem Kind wunderbare, nachhaltige Werte mit?
Bist du ein:e fantastische:r Bäcker:in, welche:r gerne mitten in der Nacht aufsteht, um mit viel Liebe frische Brötchen für ihre Kund:innen zu backen?
Bist du der Teil in deiner Familie, der die Themen Nachhaltigkeit und Tierschutz mit an den Tisch bringt?
All das sind Qualitäten, die unfassbar wertvoll sind. Qualitäten, die dich ausmachen und eine unfassbare Bedeutung für dein Umfeld haben. Oftmals sind sie nur für uns selbst so selbstverständlich, dass wir sie gar nicht mehr sehen und wahrnehmen. Zusätzlich überdecken wir sie noch mit den eigenen Abwertungen, weil wir uns mit anderen vergleichen und messen.

Doch du darfst hier erkennen, dass sich mit anderen zu vergleichen genauso viel Sinn macht, wie einen Steinbock mit einem Krebs zu vergleichen. Ob nun im astrologischen oder tierischen Kontext, beides ergibt keinen Sinn, denn beide bringen ihre ganz eigenen Qualitäten mit sich. Ihre persönlichen Stärken und Schwächen. Arbeiten sie allerdings zusammen, entsteht Magie. Die Magie der Balance. Anstatt dich also mit anderen zu vergleichen, dich für nicht gut genug zu halten und dich somit vielleicht sogar abzugrenzen, gehe in die Verbindung mit deinen Qualitäten und kreiere mit den Stärken deines Umfelds eine kraftvolle Schöpferkraft.

Löse dich von perfektionistischen Ansprüchen an dich selbst, welche sich in der aktuellen Capricorn Season verstärkt in dir zeigen könnten, da sie auch dem Steinbock in seinen Schattenanteilen bekannt sind.

Erlaube dir, stattdessen wieder ins Herz zu kommen, dich zu fühlen mit all dem, was zu dir gehört. Erlaube dir, du selbst zu sein und dich in die Welt zu bringen. Du bist nicht einfach so hier. Jede:r von uns hat einen eigenen Seelenplan, der dazu dient, gemeinsam etwas zu kreieren, was für die Gesamtheit von heilsamer Bedeutung ist.

Wie erkennst du dein Potential?

Nutze die Steinbock-Energie dazu, um deine wahre Expertise zu erkennen.
Nimm dir Zeit für dich und lege dein Journal bereit.
Mache es dir richtig gemütlich, mit allem, was dazu gehört. Koche dir einen Tee, zünde Kerzen an und räuchere ein bisschen.
Mache vorab gerne eine entspannende Meditation oder Atemübung, damit du zur Ruhe kommst und dein Geist sich entfalten kann.
Antworten finden dich nur im Zustand der Entspannung, es braucht Raum im Geist.
Öffne danach dein Journal, stelle dir folgende Fragen und schreibe einfach erstmal frei drauf los. Gerne kannst du dazu auch deine Lieblingsmusik hören, wenn dich das in den Schreibflow bringt.

Was kann ich besonders gut?
Was mache ich besonders gerne?
Was waren herausfordernde Situationen in meinem Leben?
Wie habe ich diese Situationen gelöst?
Gibt es Parallelen in all meinen Lösungswegen?

Betrachte deine gesammelten Antworten, vielleicht fügt sich das Puzzle für dich nach und nach zusammen. Solltest du noch mehr Klarheit brauchen, dann frage deine engsten Freund:innen und Familienmitglieder.

Wo sehen sie deine Stärken?
Was meinen sie, was dich besonders auszeichnet?
Schreibe ihre Antworten auf und lege sie anschließend neben deine Antworten.
Ergeben sich Überschneidungen?

Vor allem die Qualitäten, die dein Umfeld an dir besonders schätzt, sind genau die Potentiale, die du mit ins Kollektiv einbringen kannst. Wenn du nun herausgefunden hast, was deine ganz persönlichen Gaben sind und du mehr darüber Wissen möchtest, wie du diese Tugenden ins große Ganze fließen lassen kannst, dann lies dir hierzu super gerne den Artikel „Vorsätze vs. Superkräfte: Erhelle die Welt mit deinen einzigartigen Qualitäten” durch.

Teile auch gerne mit der Community, welche deine ganz persönlichen Gaben und Potentiale sind, damit wir alle gemeinsam erkennen können, wie bunt und schön unsere Welt ist, wenn wir uns erlauben, uns wertfrei zu öffnen.

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2023/12/Wertfreie%20Zone.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN