Registrieren
Moderne Astrologie
 .  
08.8.2022

Vollmond im Wassermann

Der Vollmond im Wassermann bringt uns mit freien, kreativen Gedanken in Kontakt und unterstützt uns dabei, einen anregenden Vorgeschmack auf unsere Zukunft zu erhalten.
Phi

Am 12. August 2022 um 03:35 Uhr findet der Vollmond im Luftzeichen Wassermann auf 19°21‘ Grad Wassermann statt und stimuliert unseren Weitblick, unsere Kombinationsgabe und Lebendigkeit. Die Wassermannenergie ist kritisch. So kritisch, dass sie nicht wegsieht, wenn etwas im Argen liegt, nicht leugnet, was mitten im Raum steht und sich nicht anpasst, nur weil es bequem(er) ist. Dieses Zeichen ist konfrontativ und zwar sich selbst und anderen gegenüber. Es ist ihm überdrüssig, still zu sitzen, während es so viel zu verbessern, zu verändern und umzustürzen gibt. Der Wassermann hört sie, die Zukunftsmusik, er summt sie Tag ein, Tag aus – so lange, bis sie auch die anderen hören können und bereit sind, dem Unausweichlichem zuzustimmen: Dem Wandel!

Nimm deine Zukunft in die Hand!

Du fragst dich vielleicht gerade, wie du das am besten machst: Indem du standhaft und unbeirrbar die Vision, die du von deinem Leben hast, verfolgst. Diese eine große Vision kann manchmal riesig erscheinen und an Tagen, an denen du Zweifel hast, mutlos bist oder verunsichert, wirkt sie sogar zu groß.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN

Doch die Lösung in solchen Momenten ist es, dich zu fragen, welchen kleinen Step du heute unternehmen kannst, um deiner großen Vision einen Schritt näher zu kommen. Das große Ganze im Blick zu haben ist wichtig und zielführend, doch vergiss dabei nicht, dass sich das große Ganze gleichzeitig auch aus vielen kleinen – manchmal auch mikroskopisch kleinen – Teilen zusammensetzt und dich jedes Detail, letztlich deinem großen Ziel näherbringt.

To-Dos beim Vollmond im Wassermann:

  • Feiere deine Freundschaften
  • Denke auf neuartige Weise
  • Erkenne das Offensichtliche
  • Vernetze dich mit Gleichgesinnten
  • Gehe deinen eigenen Weg

Frage dich zum Vollmond im Wassermann:

  • Wie fühle ich mich in einer Gruppe von Menschen?
  • Welche Gruppendynamiken zeigen sich mir?
  • Welche Rolle nehme ich in einer Gruppe ein?
  • Welche Themen zeigen sich mir (immer wieder) in Freundschaften?
  • Erlaube ich mir, meine Einzigartigkeit auszuleben?
  • Oder fliehe ich in die Angepasstheit, um nicht aufzufallen?
  • Bin ich ein Einzelgänger?
  • Kann ich mich gut in ein Team integrieren?
  • Wie kann ich mich für die Gemeinschaft stark machen?
  • Welches Ziel möchte ich gemeinsam mit anderen verfolgen?
  • Für welche Überzeugung möchte ich einstehen?
  • Welche Verbesserung möchte ich für das Kollektiv herbeiführen?
  • Wie kann ich meine Stimme für die erheben, die selbst nicht auf sich aufmerksam machen können?
Vollmondritual zum Vollmond im Wassermann

Wenn deine Gedanken aktuell rasen, und dein Geist sich rastlos anfühlt, finde mit dieser Meditation zurück zu deiner inneren Stille. Versuche, für diesen Moment, das übermäßige Nachdenken, die Enge in deinem Kopf, friedlich zurückzulassen und werde präsent und klar.

Finde eine bequeme Position, die dich unterstützt, alle An-spannung an die Erde abzugeben, tiefe Ent-spannung zu finden. Schließe sanft deine Augen. Wie fühlst du dich? Welche Gedanken halten deinen Geist aktuell beschäftigt und rauben dir deine Lebensenergie? Kommst du mit Anteilen in dir in Kontakt, die immer wieder anklopfen, dich mit Schwere erfüllen und in dem Gefühl, lebendig und frei zu sein, begrenzen? Das Erlauben und Anerkennen deiner Empfindungen, Gedanken und Emotionen, die dich überfluten, hilft dir, zu erkennen, wovon du deine Aufmerksamkeit nun lösen darfst.

Überprüfe dein Energielevel, deine Körperspannung, deine präsenten Gedanken.
Atme ein.
Konzentriere dich vollkommen auf deinen Körper, komme in ihm, in diesem Moment an. Atme aus.
Ziehe dich sanft von deinen rastlosen Gedanken zurück und richte deine Aufmerksamkeit ausschließlich auf den Fluss deines Atems.
Nimm einen tiefen Atemzug und stelle dir vor, wie heilsame, friedvolle Energie in jede deiner Körperzellen strömt und sich dein Nervensystem unmittelbar mit deiner Einatmung beruhigt.
Mit deiner Ausatmung gibst du Anspannung, Stress und Kontrolle, an die sich dein Verstand bisher geklammert hat frei und lässt diese Schwingungen an die Erde unter dir abfließen.

Atme langsam und tief ein und nimm die Ausdehnung deines Bauches wahr.
Kreiere Weite.
Atme ebenso sanft wieder aus und erlaube deinem Bauch, sich zu entspannen, wenn der Atem deinen Körper verlässt.
Werde ganz leer. Gib dir Raum.
Jeder Atemzug beruhigt dich, jeder Atemzug bringt dich von deinem Verstand, tiefer ins Vertrauen und vertieft die Verbindung mit deiner Seele.

Wir lassen uns zu übermäßigem Nachdenken und Grübeln hinreißen, wenn wir unsere wahre Natur vergessen haben. Wenn wir vergessen haben, dass wir ein geistiges Wesen sind, das die Kraft besitzt, sich über all diese Dinge, die uns umtreiben, zu erheben. Du hast die Kraft, zu entscheiden, worauf du deine Aufmerksamkeit richten möchtest.
Weißt du, wer du bist, wenn du all deine Gedanken abstreifst?
Dein Verstand übernimmt allzu gerne das Ruder und kreiert in dir ein Gefühl der Enge, der Sorge und der Unfreiheit.
Erinnere dich daran, dass es deine Seele ist, die dir heilsame Impulse schenkt, wertvolle Korrekturen anstößt und dein höchstes Wohl im Blick hat.

Deine Seele tritt in Kontakt mit dir, hier in der Stille.

Sie kennt die Antworten, erinnert dich daran, wer du bist und öffnet den Raum für Klarheit.
Vertiefe den Blick nach innen, lasse den Raum zwischen deinen Atemzügen weiter werden und öffne das Portal zu deiner kosmischen Anbindung. Forciere dabei nichts.

Sollten Gedanken aufkommen, lasse sie weiterziehen, ohne dass du an ihnen haftest. Atme tief und beobachte, wie sie davongetragen werden. Du siehst, wie ein goldener, leuchtender Fluss all diese Gedanken wegspült. Er wird immer kleiner, bis du ihn aus der Ferne mit deinen Augen nicht mehr erkennen kannst.
Dein Atem bringt dich ganz liebevoll in die Stille zurück. Er pulsiert ganz sanft, wie das Universum.

Bleibe in diesem Zustand, solange, bis du spüren kannst, dass in den reißenden Fluss, der einst in dir tobte, Ruhe eingekehrt ist und sich ein sanft fließender Bach formt. Vertraue auf dich selbst, auf all die Weisheit, die du in dir findest.

Komme, wenn du soweit bist, ganz langsam und in deinem individuellen Tempo im Hier und Jetzt an und öffne behutsam deine Augen.

Ich hoffe sehr, dass dir mein Vollmondritual gefallen hat und du durch diese kleine kostbare Auszeit die Gelegenheit hattest, in die Ruhe zu finden, deinen aufgewühlten Geist zu beruhigen und den Vollmond zu zelebrieren. Verrate mir gerne in einem Kommentar, wie du die aktuellen Moon Vibes wahrnimmst und vergiss nicht bei meinem Moon Guide vorbeizuschauen, bei dem ich dir aufzeige, wie sich der Vollmond ganz individuell auf dich auswirkt. Sobald er online ist, findest du ihn hier.

Happy New Moon!

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2022/08/Vollmond%20Wassermann%20Ritual%20AUDIO.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN