Registrieren
Moderne Astrologie
 .  
20.12.2022

Moon Guide zum Steinbock-Neumond

Erfahre, wie sich der Neumond im Steinbock ganz individuell auf dich auswirkt und welche Wünsche und Ziele du mit seiner Unterstützung manifestieren kannst.
Phi

Kurz vor dem Jahreswechsel und unmittelbar vor den Weihnachtsfeiertagen findet der Neumond im Steinbock am 23. Dezember um 11:16 Uhr statt. Da sich der Mond in diesem Moment ungewöhnlich nah an der Erde befindet, handelt es sich beim letzten Neumond im Jahr 2022 um einen Supermond. Wenn du diesen Neumond also deutlicher wahrnimmst als andere, liegt dies an der geringeren Distanz zwischen Erde und Mond. Das macht auch Sinn, denn je näher der Mond der Erde ist, desto stärker ist die Wirkung, die er auf uns entfaltet.

Eine weitere Besonderheit ist, dass dieser Neumond – ebenso wie der letzte im Zeichen Schütze – auf dem ersten Grad stattfindet. Dem ersten Grad eines Tierkreiszeichens wohnt eine besondere Energie inne, nämlich die Magie des Neubeginns. Wenn sich Sonne und Mond genau auf dem ersten Grad eines Tierkreiszeichens zu einem Neumond verbinden, doppeln sich die Energien von Aufbruch und Neustart. Schließlich markiert der Neumond im Rahmen des Mondzyklus den Moment, der den neuen Zyklus einläutet. Wie der Mond stehen auch wir am 23. Dezember ganz am Anfang einer spannenden Reise und können diesen Superneumond dafür nutzen, klare und vor allem auch bedeutende Intentionen für das nächste Jahr zu setzen.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN

Der Steinbock bringt uns mit einer bodenständigen, vernünftigen und ambitionierten Energie in Kontakt, wodurch es uns möglich wird, zu erkennen, was wirklich von Bedeutung für uns ist und was uns langfristig glücklich macht. Der Steinbock ist imstande, seine Ziele voller Ehrgeiz, Pflichtbewusstsein und Elan zu verfolgen. Er ist zäh und bereit, vieles für die Erfüllung seiner Visionen zu tun. Außerdem vermag er es, das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden. Hierdurch wird uns auf der einen Seite bewusst, gegenüber welchen Vorhaben wir verbindlich werden möchten, weil wir ihr Potenzial erkennen, aber wir realisieren auf der anderen Seite auch, von welchen Plänen wir uns lösen möchten, weil sie uns letztlich nur Energie kosten.

Gerade wenn es darum geht, die Ziele für die nächsten Monate festzulegen, hilft dir die Steinbock-Energie dabei, klarzusehen, die Spreu vom Weizen zu trennen und die Verantwortung für deine Wünsche zu übernehmen.

Der Steinbock ist der weise Lehrer des Tierkreises, der dir offenlegt, was das Beste für dich ist. Oftmals verhindern unsere Gefühle, die Dinge nüchtern und sachlich zu betrachten, sie lassen uns an Situationen und Lebensumständen festhalten, obwohl wir insgeheim wissen, dass sie uns nicht mehr guttun. Manchmal brauchen wir einen anderen Menschen, einen guten Freund, der uns sagt: „Nun hast du dich genug aufgeopfert, genug ausprobiert oder genug unternommen – jetzt reicht es!“ Die Rolle dieses guten Freundes übernimmt der Steinbock. Er weist dich daraufhin, wo du eine falsche Abzweigung genommen hast, und bringt dich geduldig und verlässlich auf den rechten Weg zurück. Er führt also eine Korrektur herbei, wenn du dich mit einer Idee verzettelt hast, und zeigt dir Lösungsmöglichkeiten, die dich wahrhaftig weiterbringen. Die einzige Aufgabe, die du dabei hast, ist, seinem Ratschlag zu folgen und dir einzugestehen, dass es einer Korrektur bedarf. Denn im Falle, dass wir die Augen davor verschließen, dass etwas in unserem Leben ausgedient hat, kann die Steinbock-Energie uns schonungslos die Scheuklappen von den Augen reißen und uns unverblümt darauf aufmerksam machen, wo wir uns etwas vormachen. Wie immer obliegt es uns, wie wir mit dieser Zodiac Energy umgehen.

Interessant ist zudem, dass wir in diesem Jahr bereits einen Neumond im Steinbock hatten, nämlich ganz am Anfang des Jahres am 02. Januar. Wir wurden 2022 also von der Steinbock-Energie in Empfang genommen und werden nun auch von ihr aus dem Jahr begleitet. Frage dich in diesem Zusammenhang, was deine Intentionen zu Beginn des Jahres waren. Welche Wünsche und Visionen hattest du Anfang dieses Jahres? Was hast du mit dem ersten Steinbock-Neumond am 02. Januar manifestiert und welche deiner Wünsche haben sich im Laufe des Jahres erfüllt? Hilfreich kann es auch sein, dich zurückzuerinnern an den 13. Juli 2022, an dem der Vollmond im Steinbock stattfand. Welche Erkenntnisse oder Erlebnisse hattest du rund um diesen Tag und mit welchen Mustern oder Selbstkonzepten wurdest du konfrontiert? Dir Gedanken darüber zu machen, welcher rote Faden sich zwischen diesen drei Moon Events spannt, kann dir bedeutende Einblicke gewähren und dich auf deiner Healing Journey voranbringen.

Und wo wir gerade beim Thema Healing sind, möchte ich darauf hinweisen, dass am Tag des Steinbock-Neumonds, dem 23. Dezember, Chiron die Richtung wechselt. Er war seit Juli 2022 rückläufig und legt nun wieder den Vorwärtsgang ein. Außerdem bildet er in der zweiten Dezemberhälfte spannungsreiche Verbindung mit Merkur und der Venus – alle Infos hierzu findest du in meinem aktuellen Astro Update. Insgesamt kann man also sagen, dass wir rund um den Steinbock-Neumond viel Heilung erfahren dürfen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass wir bereit sind, unseren wunden Punkten Beachtung zu schenken und ihnen mit Respekt und Wohlwollen zu begegnen. Ich hatte in den letzten Tagen einen bedeutenden Durchbruch hinsichtlich eines Themas, für das ich mich seit mehr als zehn Jahren sehr stark verurteilt habe. Ich habe realisiert, dass dieses Verhalten eine Art Hilferuf an mich selbst war, und konnte diesem verletzten Anteil in mir nun das erste Mal wirklich zuhören. Wow! Fühlt sich das gerade befreiend und vor allem auch friedvoll an. Ich erzähle dir das, weil ich dir aufzeigen möchte, welche großen Durchbrüche momentan möglich sind, und zwar dergestalt, dass du dir selbst auf ganz gnädige, liebevolle und verständnisvolle Weise begegnen kannst.

Chiron wird als verwundeter Heiler bezeichnet und ist ein Symbol dafür, dass wir alle wunde Punkte und Schwachstellen aufweisen. Wir alle haben Seiten, für die wir uns schämen, die wir als unzulänglich betrachten und die wir am liebsten verstecken würden. Das tun wir meist auch und die Quintessenz ist, dass wir denken, alle anderen um uns herum seien perfekt. Doch wenn wir ehrlich zueinander sind und offen ansprechen, was uns beschäftigt, merken wir schnell, dass wir alle unsere Baustellen haben und das schlichtweg zum Menschsein dazugehört. Lasst uns also mehr über unsere Schwächen sprechen, um anderen Mut zu machen, sich ihrer wunden Punkte anzunehmen. Dadurch wird es uns möglich, unsere Schwächen als Stärken zu begreifen, die uns letztlich das größte Wachstum zuteilwerden lassen.

Wenn wir gerade schon beim Thema Schwächen sind, dürfen wir einen Blick auf die Seeziege werfen. Hast du schon einmal von der Seeziege gehört? Sie hat den Kopf und die Vorderläufe einer Ziege und die Schwanzflosse eines Fisches. Das Tierkreiszeichen Steinbock wird durch die Seeziege symbolisiert. Meist wird sie als eine Art „Alleskönner“ gehypt: Sie erklimmt den höchsten Berg und ist zugleich imstande, in die Tiefen des Ozeans vorzudringen. Doch wird dabei außer Acht gelassen, dass sie zwar schwimmen kann wie ein Fisch, jedoch nicht fähig ist, unter Wasser zu atmen. Sie besitzt zwar Vorderbeine, um Berge zu erklimmen, muss dabei jedoch ihren Fischschwanz nachziehen. Obwohl sie in beiden Welten – an Land und im Meer – zu Hause ist, tut sie sich in beiden Welten nicht so leicht wie die anderen Bewohner. Die Einschränkungen, die sich je nachdem, wo sich die Seeziege aufhält, bemerkbar machen, handicapen sie. Doch ihre Fähigkeit, sich anzupassen und zu akzeptieren, dass die Möglichkeit, sich in beiden Welten aufzuhalten, eben auch Nachteile mit sich bringt, befähigen sie, beide Welten zu erobern. Sie betrachtet folglich ihre Schwächen als Stärken und macht das Beste aus ihnen, wodurch sie erst zum Sinnbild des Alleskönners wird.

Der Neumond im Steinbock, der unter dem Einfluss von Chiron stattfindet, bietet uns die Gelegenheit, unsere Schwächen zu feiern und durch einen inneren Perspektivwechsel wahre Heilung zu erfahren.

Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass wir bereit sind, übermäßige Perfektionsansprüche hinter uns zu lassen. Denn der Wunsch nach Perfektion ist es, der uns im Kern auf Kriegsfuß mit unseren Schwächen stehen lässt. Perfekt zu sein, bedeutet immer auch frei von Fehlern und Mäkeln zu sein. Es ist nicht möglich, unsere Schwächen zu akzeptieren, wenn wir insgeheim versuchen, nach außen hin perfekt zu wirken. Wenn du dich also stark davon abhängig machst, wie andere über dich denken oder ob sie dich als makellos und perfekt betrachten, oder du versuchst, immerzu mit ihnen mitzuhalten, solltest du die Auslöser hierfür beim Steinbock-Neumond ergründen. Denn die Angst, von anderen nicht anerkannt oder wertgeschätzt zu werden, durchbrichst du nicht, indem du dich unter Druck setzt, alles richtig zu machen, sondern nur dadurch, dass es dir egal ist, was andere von dir denken. Und genau hierzu lädt dich der Neumond ein.

New Moon Guide

Mein New Moon Guide hilft dir, herauszufinden, ob sich der bevorstehende Neumond aufgrund von bestimmten Planetenpositionen deines Geburtscharts besonders intensiv auf dich auswirkt. Da der Neumond am 23. Dezember 2022 im kardinalen Zeichen Steinbock stattfindet, spüren alle kardinalen Zeichen seine Wirkung in besonderem Maß. Zu den kardinalen Zeichen zählen Widder, Krebs, Waage und Steinbock.

Wichtige Infos für Anfänger:
Es kommt nicht allein auf dein Sonnenzeichen (Sternzeichen) an. Selbst wenn dein Sonnenzeichen keine kardinalen Zeichen aufweist, ist es möglich, dass ein anderer deiner persönlichen Planeten (Sonne, Mond, Merkur, Venus & Mars) oder dein Aszendent in einem kardinalen Zeichen steht.

1. Die kardinalen Zeichen
Schaue in deinem Geburtschart nach, ob sich Planeten in den kardinalen Zeichen Widder, Krebs, Waage oder Steinbock befinden.

2. Die genaue Gradzahl
Prüfe im Folgenden, ob die Planeten deines Geburtscharts, die sich in einem der vier kardinalen Zeichen befinden, im Bereich 0° bis 10° Grad stehen.

3. Das betroffene Planetenprinzip
Je nachdem, welcher Planet sich im oben genannten Bereich (0° bis 10° Grad) eines der vier kardinalen Zeichen befindet, verrät dir, auf welche Art und Weise sich der Neumond in deinem Leben auswirkt. Wenn beispielsweise Merkur in deinem Geburtschart auf 3° Grad Krebs steht, werden die Themenbereiche, die Merkur zugeordnet werden, durch den Neumond angesprochen. Merkur ist der Planet unserer Kommunikation und Wahrnehmung. Vielleicht spürst du beim Neumond im Steinbock, dass du im Stande bist, klare Worte zu finden, um anzusprechen, was dich stört oder was du dir für die Zukunft wünschst. Die vernünftige, objektive und sachliche Perspektive, die dir durch die Steinbock-Energie zuteilwird, unterstützt dich dabei, Entscheidungen losgelöst von deiner Gefühlswelt zu treffen, die dich manchmal aus emotionalen Erwägungen an Dingen festhalten lässt, die dir gar nicht mehr guttun.

Die unterschiedliche Wirkung des Steinbock-Neumonds auf die einzelnen kardinalen Zeichen

Die Widder-Energie
Mit Planeten im Zeichen Widder nimmst du die Wirkung des Neumonds sehr deutlich wahr und kannst ihn dafür nutzen, um ein Commitment auszusprechen. Als Widder-betonte Person verlierst du schnell die Lust an einer Sache, wenn sich erste Schwierigkeiten oder Hürden ihrer leichtfüßigen Realisierung in den Weg stellen. Mit dem hartnäckigsten und ehrgeizigsten Zeichen des Tierkreises, dem Steinbock, kannst du Kurzatmigkeit gegen unermüdliches Durchhaltevermögen eintauschen, wodurch es dir möglich ist, dich zu einer Sache, einer Idee oder einem Projekt wahrhaftig zu committen.

Du darfst diese Aspekte bei deiner Manifestation berücksichtigen:
Welche Ideen oder Projekte hast du in der Vergangenheit zu rasch verworfen, weil sich erste Hindernisse bemerkbar gemacht haben? Hast du die Flinte zu früh ins Korn geworfen? Gibt es eine Idee, die du erneut aufgreifen möchtest, weil nun das Timing deutlich besser ist als zuvor?

Die Krebs-Energie
Wenn du Planeten im Krebs hast, fordert der Steinbock-Neumond mehr Rationalitätssinn von dir. Er zeigt dir auf, wo du zu sehr im Meer deiner Emotionen feststeckst, zu wenig Verantwortung für deine Sehnsüchte übernimmst oder lieber in der Passivität verweilst. Auch wenn es auf den ersten Blick unbequem erscheint, bestimmten Veränderungen zuzustimmen, sind es genau diese Schritte aus der Komfortzone, die Großes entstehen lassen.

Du darfst diese Aspekte bei deiner Manifestation berücksichtigen:
Welche Gefühle stellen dir aktuell ein Bein und lassen dich in Situationen verharren, die sich längst nicht mehr gut für dich anfühlen? Wenn du all diese Empfindungen für einen Moment beiseiteschiebst, was wünschst du dir aus tiefstem Herzen?

Die Waage-Energie
Mit Planeten in der Waage löst dieser Neumond den Wunsch in dir aus, Verantwortung für deine Wünsche und Ziele zu übernehmen. Nach den vielen Ideen, die dich rund um den Schütze-Neumond gefunden haben, geht es nun darum, die Impulse oder vielleicht sogar den einen Impuls auszuwählen, den du unbedingt realisieren möchtest. Es ist durchaus möglich, dass je konkreter du wirst, desto mehr Zweifel in dir aufsteigen, wie beispielsweise „Was bedeutet das für andere, wenn ich dieses Vorhaben umsetze?“ oder „Was, wenn mir das am Ende viel zu viel ist und ich überfordert bin?“.

Du darfst diese Aspekte bei deiner Manifestation berücksichtigen:
Hinsichtlich welcher Idee oder welches Vorhabens duckst du dich aktuell weg, aus Angst, du könntest es nicht schaffen oder dir zu viel zumuten? Übernimm die Verantwortung für deine Träume und lege los!

Die Steinbock-Energie
Wenn du eine Steinbock-Betonung in deinem Geburtschart aufweist, ist es dir bei diesem Neumond möglich, limitierende Perfektionsansprüche über Bord zu werfen, die bereits seit längerer Zeit verhindern, dass du dein Ding machst. Übernimm die Verantwortung für deine Träume! Du bringst schließlich alles mit, um sie dir zu verwirklichen. Das Einzige, das es zu überwinden gilt, sind deine eigenen Selbstzweifel, die auf deinem ausgeprägten Perfektionismus basieren. Die Angst davor, etwas nicht gut genug zu machen und am Ende damit zu scheitern, bremst dich so sehr, dass du Dinge erst gar nicht in Angriff nimmst. Welchen Wunsch möchtest du dir im neuen Jahr erfüllen? Beantworte diese Frage, ohne dich von Sätzen wie „Das kann ich ja ohnehin nicht!“ oder „Das kann ja gar nichts werden!“ aus dem Konzept bringen zu lassen.

Du darfst diese Aspekte bei deiner Manifestation berücksichtigen:
Welche Perfektionsansprüche vereiteln, dass du das machst, was dir Freude bringt? Woher rühren sie? Hast du Angst davor, was die anderen sagen könnten oder dass sie dich nicht mehr ernst nehmen? Warum ist es dir so wichtig, was andere von dir denken?

Ich hoffe sehr, mein Moon Guide hat dir erhellende Erkenntnisse geschenkt, sodass du den Neumond im Steinbock für eine intensive Reflexion und Manifestation heranziehen kannst. Er schenkt dir tiefe Einsichten in deine wahren Herzenswünsche. Lasse dich also von den aktuellen Moon Vibes führen und kreiere dir ein Jahr 2023, das dir Erfüllung und Freude schenkt. Wie immer freue ich mich riesig, wenn du in den Kommentaren mit mir teilst, wie dir mein Moon Guide gefallen hat und welche Wünsche du dir im neuen Jahr erfüllen möchtest.

Happy New Moon!

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2022/12/Moonguide%20Neumond%20Steinbock_201222.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN