Registrieren
Moderne Astrologie
 .  
21.4.2024

Astro Update vom 22. bis 28. April 2024

Obwohl uns in dieser Woche nur wenige Konstellationen erwarten, ist sie trotzdem sehr spannend. Denn es erwartet uns der Vollmond im Skorpion, der jedes Jahr einen der intensivsten Vollmonde markiert. Warum das so ist, kannst du in diesem Astro Update nachlesen.
Phi

Während die letzte Woche fast schon überfüllt war mit kosmischen Ereignissen und sogar ein echtes kosmisches Schwergewicht beinhaltete, in Form der Jupiter-Uranus-Konjunktion, lässt es diese Woche eher ruhig angehen. Zumindest was die Quantität der Konstellationen betrifft. Die Qualität ist trotzdem gewährleistet, da uns der Vollmond im Zeichen Skorpion erwartet, der jedes Jahr einen der intensivsten Vollmonde markiert.

Mit dem Skorpion-Vollmond können wir einen bedeutenden Abschied zelebrieren, uns von Dingen lösen, die wir nicht mehr in unserem Leben haben möchten und die wir vielleicht schon einige Male versucht haben, hinter uns zu lassen. Rund um dieses Moon Event kannst du daher Loslösungsprozesse initiieren, Süchte überwinden oder Abhängigkeitsverhältnisse durchbrechen.

Da Merkur in dieser Woche wieder direktläufig wird, kommt alles so langsam wieder in Gang. Vielleicht fallen uns regelrecht die Schuppen von den Augen und wir finden Antworten auf Fragen, die uns in den letzten Wochen sehr stark beschäftigt haben. Durch die Schubkraft des Vollmonds und durch den Richtungswechsel von Merkur ist es uns möglich, in jedem erdenklichen Lebensbereich wieder den Vorwärtsgang einzulegen und alle Fesseln, die uns noch an die Vergangenheit binden, zu durchtrennen.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN
Vollmond im Skorpion

Exakt am 24. April 2024 um 01:48 Uhr
Wie bereits erwähnt, ist der Vollmond im Zeichen Skorpion jedes Jahr einer der intensivsten Vollmonde. Das liegt daran, dass sich bei diesem Moon Event der Mond, der unsere Gefühlswelt und unser Unterbewusstsein symbolisiert, mit einem der gefühlvollsten und zugleich tiefgründigsten Zeichen des Tierkreises, dem Skorpion verbindet.

Der Vollmond stellt den Höhepunkt des Mondzyklus dar, an dem wir eine Bestandsaufnahme machen dürfen, um zu erkennen, was uns bisher gedient hat und was sich eher hinderlich, belastend oder gar schmerzvoll auf uns ausgewirkt hat. Im Rahmen dieser Bestandsaufnahme erkennen wir, von was wir uns lösen möchten, vielleicht sogar müssen, um wieder unbeschwerter unseren Weg zu gehen und das, was wir uns zu Beginn des Mondzyklus als Ziel gesetzt haben, verwirklichen zu können.

Der Vollmond ist also immer als ein Korrekturmoment zu verstehen, der uns einlädt, zu reflektieren. Kommen wir im Rahmen unserer Reflexion zum Schluss, dass wir etwas loslassen müssen, das uns nicht mehr dient, stellt er einen bedeutenden Moment des Abschieds dar. Nun wird deutlich, warum der Skorpion-Vollmond so kraftvoll und intensiv ist: Mit ihm doppelt sich die Energie des Abschieds und des Loslassens.

Sowohl der Vollmond symbolisiert das Loslassen als auch das Zeichen Skorpion. Denn der Skorpion ist das Zeichen, das mit der Vergangenheit, dem Prozess von Stirb und Werde und dem Ende assoziiert wird. Die Kumulation des Vollmonds mit dem Zeichen Skorpion signalisiert uns, dass ein bedeutender Shift-Moment bevorsteht und wir erkennen dürfen, was keinen Platz mehr in unserer Zukunft hat.

Wir werden also rund um den 24. April. 2024 einiges über unsere Innenwelt und unser Gefühlsspektrum in Erfahrung bringen. Welche Gefühle offenbaren sich dir rund um den Vollmond? Welche Empfindungen der Vergangenheit werden in dir geweckt? Und wie kannst du noch mehr die Verantwortung für deine Gefühlswelt übernehmen? Was möchtest du in der Vergangenheit belassen, um unbeschwert deine Zukunft gestalten zu können.

Möchtest du dich wirklich weiterhin von bestimmten Gefühlen bestimmen lassen oder sie lieber ein für alle Mal hinter dir lassen?

Alle Einzelheiten zum Skorpion-Vollmond habe ich dir natürlich wieder ganz ausführlich in meinem Moon Guide zusammengefasst.

Merkur direktläufig

Vom 25. April bis 05. August 2024
Merkur wird am 25. April nach seiner dreiwöchigen Rückläufigkeit wieder direktläufig. Während seiner Rückläufigkeit durften wir uns darauf konzentrieren, was in uns vorgeht, wie wir uns mit bestimmten Entscheidungen fühlen, die wir getroffen haben und welche Dinge in unserem Leben Unsicherheit, Unklarheit und Unentschlossenheit in uns auslösen.

Merkur verstärkt während seiner Rückläufigkeit Zweifel, Sorgen oder Unsicherheiten, die bereits in uns angelegt sind. Daher fühlen wir uns in der Zeit, in der er rückläufig ist, oft diffus, vernebelt und unkonzentriert. Es arbeitet so sehr in unserem Inneren, dass wir äußeren Dingen nur wenig Beachtung und Aufmerksamkeit schenken. Unser Fokus liegt ganz woanders, sodass sich Leichtsinnsfehler, Missgeschicke und Missverständnisse einstellen können.

Nimm dir zum Abschluss von Merkurs Rückläufigkeit extra viel Zeit, um etwaigen Zweifeln auf den Grund zu gehen, frage dich, was sie konkret auslöst und wie du dir selbst mehr innere Ruhe und Vertrauen schenken kannst. Was brauchst du, um dich bezüglich bestimmter Themen, Entscheidungen oder Entschlüsse sicherer zu fühlen?

Merkur schenkt uns in den drei Wochen, in denen er rückläufig ist, die Gelegenheit, über Vergangenes nachzudenken, zu erforschen, ob es sich noch passend für uns anfühlt oder ob sich mittlerweile Störgefühle eingestellt haben. Lasse dich nicht aus der Ruhe bringen oder ins Bockshorn jagen, sondern erkenne die Chancen dieser Zeitqualität. Denn am Ende von Merkur retrograde sind wir um einige Erfahrungswerte reicher und können Korrekturen einleiten, die uns wirklich weiterbringen.

Der Tag des Richtungswechsels, mithin der Tag, an dem Merkur wieder direktläufig wird, sowie die Tage unmittelbar um den 25. April herum sind oftmals ganz besonders turbulent. Wenn sich an diesen Tagen also verstärkt Missverständnisse, Kommunikationsschwierigkeiten oder technische Probleme einstellen, hat definitiv Merkur seine Finger im Spiel. Ideal wäre es, wenn du dir am 25. April für alles etwas mehr Zeit einplanst, du dir nicht zu viel Stress auflädst und immer wieder ganz tief durchatmest, bevor du dein inneres Gleichgewicht durch äußere Umstände verlierst.

Da Merkur im Zeichen Widder rückläufig war, durften wir während seiner Rückläufigkeit Klarheit finden und uns überlegen, gegenüber wem oder in welchen Situationen wir zu Unklarheit neigen, es bevorzugen, im Dunkeln zu tappen, statt mutig anzusprechen, was in uns vorgeht, uns verunsichert oder irritiert. Vielleicht hast du in den letzten drei Wochen gemerkt, dass es Themen gibt, die dich aufwühlen und beschäftigen, du jedoch nicht imstande bist, die Person damit zu konfrontieren, um zu wissen, was Sache ist. Vielleicht hat der rückläufige Merkur dir geholfen, herauszufinden, wovor du Angst hast. Den Dingen auszuweichen, Unklarheit zu bevorzugen und lieber zu rätseln, was im anderen vor sich geht oder was seine/ihre Handlungen zu bedeuten haben, kaschiert immer die Angst vor der Wahrheit. Vielleicht möchtest du zum Ende seiner Rückläufigkeit noch einmal tiefer in dir abtauchen, um die Frage zu klären, was dir eigentlich Angst macht und wodurch diese Angst entstanden ist. So wird es dir möglich, mehr Klarheit zu gewinnen und die heilsame Energie von Merkur rückläufig für dein inneres Wachstum zu nutzen.

Jupiter-Trigon-Lilith

Exakt am 25. April 2024 um 06:32 Uhr
Spürbar vom 20. bis 30. April 2024

Nachdem wir am 08. April 2024 mit dem Neumond im Widder nicht nur die Eclipse Season abgeschlossen haben, sondern auch einen bedeutenden Neustart hingelegt haben, lädt uns das Trigon zwischen Jupiter und Lilith ein, unseren neugewonnenen Werten, Überzeugungen und Erkenntnisse entsprechend auch unseren Alltag und unsere Lebensführung zu reformieren. Welche heilsamen Gewohnheiten und neuen Routinen würden dich dabei unterstützen, die Erkenntnisse der letzten Wochen konsequent in deinem Alltag zu integrieren. Schließlich befindet sich Jupiter (noch) im Stier und Lilith in der Jungfrau. Die geballte Erdenergie lädt dich dazu ein, dein Leben von Grund auf zu optimieren und deinen Lebensstil deinen inneren Überzeugungen anzupassen. Lilith, die kein Blatt vor den Mund nimmt und deutlich macht, wo du dich in den Theorien deines Wissens verzettelst, ohne es praktisch umzusetzen und wahrhaftig zu verkörpern, hält dir den Spiegel vor und zeigt dir auf, wo du nicht konsequent genug bist, das anzuwenden, was du eigentlich schon längst verstanden hast.

Nach all dem, was du während der Eclipse Season erkennen durftest und über dich, dein Leben und andere Menschen in Erfahrung bringen konntest, solltest du dir die Frage stellen, wie du nun weitermachen willst? Welche Konsequenzen folgen auf deine mutigen Entscheidungen und Erkenntnisse? Nun, wo auch Merkur wieder direktläufig ist, geht es darum, den Vorwärtsgang einzulegen und dich in dem neuen Lebenskapitel, in das du mit dem Widder-Neumond gestartet bist, genauer umzuschauen. Was waren deine Ziele? Was wolltest du verändern? Und vor allen Dingen: Hast du etwas verändert? Rufe dir deine Ziele in Erinnerung! Was soll sich in deinem Leben verändern und was kannst du tun, um diese Veränderung herbeizuführen? Und zwar jetzt und hier!

Wenn du deine Ziele ausfindig gemacht hast, geht es darum, sie auch zu verkörpern. Du musst erst sein, was du erreichen willst - nicht andersherum. Wenn du mehr Mut und Leichtigkeit in deinem Leben haben möchtest, musst du der unerschrockene Pionier sein, der zu neuen Ufern aufbricht. Die neuen Ufer kommen nicht zum Pionier. Wie müsstest du dich also verhalten, um das zu verkörpern, was du anziehen möchtest? Sei kreativ und sammle Ideen, wie du mit all dem in Resonanz gehst, was du dir wünschst. Nutze im Folgenden die unterstützende Erdenergie des Trigons zwischen Jupiter und Lilith und lasse auf deine Intentionen Taten folgen. Jetzt ist der richtige Moment! Leg los!

Ich wünsche dir nun einen transformativen Vollmond im Skorpion und hoffe sehr, du räumst mit seiner Unterstützung in deinem Inneren auf, um friedvoll mit der Vergangenheit abzuschließen, in tiefe Zufriedenheit mit dem gegenwärtigen Moment zu finden und gelöst und voller Neugier in die Zukunft zu blicken.

Lots of Love and Light
Phi
Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2024/04/AU%202204.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN