Spiritueller Lifestyle

Von der Angst in die Fülle: Die Skorpion-Energie im Human Design Mandala

Vom Schatten ins Licht, mit der Dunkelheit in die Vollständigkeit und durch die Angst in die Lebendigkeit – so klingt der Vibe, mit dem uns die bevorstehende Scorpio-Season durchschwingt.

Nach der luftigen, beziehungsorientierten und harmoniebedürftigen Waage-Zeit kommt ab dem 23. Oktober, mit dem Eintritt der Sonne in das Tierkreiszeichen Skorpion, ein energetischer Wandel. Alles, was bisher noch unter der Oberfläche lag, wird jetzt ans Licht geholt. Mit dem Skorpion tauchen wir in mystische Abgründe, in psychologische Tiefen und dringen bis an den Kern vor, der uns zeigt, was es bedeutet, Mensch zu sein. Kein Thema ist zu tief, zu dunkel oder gar tabu für den Skorpion.

Skorpion bringt Macht, Power, Tiefe und Transformation

Das intensive und abgründige Wasserzeichen steht neben der Psychologie und Mystik auch für Themen rund um Intimität und Sexualität, für die Konfrontation mit dem Tod, der Vergangenheit und gleichzeitig für (seelische) Neugeburt. Auch vor den Themen Geld, Macht, Manipulation und (dunkle) Geheimnisse schreckt der Skorpion nicht zurück und buddelt sich bis in die Tiefen vor, um das ans Licht zu holen, was transformiert werden möchte. Der Skorpion meidet nicht die Schattenseiten des Lebens, sondern zelebriert diese als Teil der menschlichen Erfahrung. Tatsächlich blüht er besonders in diesen dunklen Episoden auf.

Phima Abo
Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Abonnent:in kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
JETZT ABONNIEREN
Du hast bereits einen Account?
LOGIN