Moderne Astrologie
 .  
16.4.2023

Moon Guide zum Widder-Neumond

Erfahre, wie sich der zweite Neumond im Widder, der zugleich auch eine hybride Sonnenfinsternis darstellt, ganz individuell auf dich auswirkt und welche Themen du mit seiner Unterstützung beleuchten solltest.
Phi

Am 20. April startet mit der Sonnenfinsternis im Zeichen Widder die Eclipse Season und damit die Zeit der Finsternisse. Immer dann, wenn Neumonde oder Vollmonde in der Nähe der Mondknoten-Achse stattfinden, werden Finsternisse ausgelöst. Beim Neumond eine Sonnenfinsternis und beim Vollmond eine Mondfinsternis. Am 20. April um 06:12 Uhr findet mit dem zweiten Widder-Neumond in Folge eine Sonnenfinsternis auf 29° 50‘ Grad Widder statt.

Während uns der erste Widder-Neumond einlud, mehr Widder-Vibes in unser Leben zu bringen, neugierig all die Chancen zu ergreifen, die uns umgeben, und unseren Mut unter Beweis zu stellen, fordert der zweite Widder-Neumond nun Konsequenz von uns. Und zwar die Konsequenz, ernst zu machen und zugleich auch durchzuhalten. Das Zeichen Widder zeichnet sich durch eine ausgeprägte Kurzatmigkeit aus. Zwar schafft man es schnell, einen Widder zu entflammen, doch so rasch er Feuer und Flamme für eine Idee ist, so schnell erlischt die geweckte Begeisterung auch wieder. Es wäre also nicht überraschend, wenn du beim ersten Widder-Neumond noch völlig on fire für eine Sache warst und sich nur kurze Zeit später – nachdem sich dir die ersten Hindernisse in den Weg gestellt haben – dein Aktionismus verabschiedet hat.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN