Registrieren
Spiritueller Lifestyle
 .  
11.12.2022

Manifestieren mit Orgasmus

In diesem Artikel kombinieren wir zyklische Körperweisheit mit dem großen Manifestations-Potenzial deiner Lust. Schnappe dir deinen Crystal-Dildo oder deine Lieblingshand und los geht’s. Aber: erstmal lesen!
Phi mit Team

Der Schlüssel zum erfolgreichen manifestieren ist es, sich im Hier und Jetzt schon in den zukünftigen Wunschzustand einzufühlen. In dem du das tust, lässt du das Gesetz der Anziehung für dich arbeiten. Du begibst dich auf die Energiefrequenz der Dinge, die du anziehen möchtest. Das ist eine goldene Manifestationsregel. Unser Gehirn unterscheidet nicht zwischen dem Ist- und dem Wunschzustand. Dein Bewusstsein und Unterbewusstsein erleben deine Gefühle als Realität und erschaffen für dich Bestätigungen dieser Realität.
Nehmen wir mal an, du wünschst dir etwas, das dein Herz höher schlagen lässt, dich mit purer Glückseligkeit erfüllt und sich einfach verdammt gut anfühlt. Das bedeutet, du brauchst eine richtige High-Vibe-Frequenz, um diesen Wunsch zu manifestieren.

Eine kraftvolle und zugleich wunderschöne Möglichkeit, deine Frequenz zu erhöhen, ist Self-Pleasure. Richtig gelesen: Selbstbefriedigung; Sie kann dir tatsächlich helfen, deine Wünsche schneller zu manifestieren. Denn ist ein Orgasmus nicht eines der erfüllendsten Gefühle, die wir kennen?

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN
So funktioniert es auf der wissenschaftlichen Ebene

Nach einem Orgasmus werden wir von unserem Gehirn mit besonderen körpereigenen Substanzen belohnt. Sie versetzen uns in ein natürliches High. Botenstoffe wie Oxytocin, Dopamin und Opioide sorgen für rauschhafte Glücksgefühle, Euphorie und tief empfundene Freude. Sie verändern das Bewusstsein und die Gehirnfrequenz, sodass du in einen kurzen, tranceartigen Zustand gelangst, in dem du dank Thetawellen einen direkteren Zugang zu deinem Unterbewusstsein bekommst. Der Clou: in dieser Theta-Gehirnfrequenz kannst du schneller und einfacher Dinge umprogrammieren und manifestieren. Das Dopamin sorgt außerdem für einen Zustand erhöhter Kreativität, mehr Selbstbewusstsein und Antriebskraft. Kannst du dir vorstellen, wieviel Power damit im wahrsten Sinne des Wortes in dir steckt?

Möchtest du schneller, effektiver und vor allem mit mehr Spaß manifestieren, dann ist Self-Pleasure das richtige für dich. Lust und Erregung erfordern außerdem Hingabe und Vertrauen – zwei weibliche Qualitäten, die du auch für die Verwirklichung deiner Wünsche benötigst. Ohne Vertrauen ins Universum und in deine Manifestationskraft funktioniert es nämlich nicht!

Doppel-Boost mit Zykluspower

In unserem weiblichen Zyklus erleben wir ein natürliches Auf und Ab der sexuellen Energien. Eben noch extrem erregt, weicht die Erotik eine Woche später der Leere einer aufgebrauchten Taschentuchpackung nach dem prämenstruellen Stimmungstief. Der offensichtliche Höhepunkt sexueller Begierde ist natürlich vor dem Eisprung und überraschenderweise – und oft noch tabuisiert – auch zum Menstruationsbeginn.

Beim Eisprung ist die Sache so klar wie der juicy Zervixschleim in unserem Höschen. Unsere Biologie ist auf Fortpflanzung programmiert und unser hormongesteuertes Lustempfinden befeuert die sexuelle Fantasie. Der steigende Östrogenspiegel führt zu einer stärkeren Durchblutung von Vulva und Vagina. Die Reizbarkeit der Beckennerven im gesamten Schoßraum ist erhöht. Eingehüllt in einen angenehm erregten Grundzustand, fühlen wir uns für wenige Tage oder Stunden so sexy, wie zu keinem anderen Zeitpunkt im Zyklus. Dank Testosteron ist nicht nur unsere Libido erhöht, sondern auch das Selbstbewusstsein. Die Göttin in uns erwacht zum Leben. Nicht nur die Lust klettert auf ihren Höhepunkt, sondern auch die Kreativität. Die Ideen fließen nur so. Wir träumen nicht nur von unserem besten Leben, sondern sehen die größten Visionen klar vor uns. Der Eisprung ist wirklich ein perfekter Zeitpunkt, um Manifestation und Masturbation zu verbinden.

Alles im Fluss

Aber es gibt noch einen weiteren, überraschenden Lust-Peak: der Beginn deiner Periode. Wenn das Entspannungshormon Progesteron versiegt, findet die Libido zurück in dein System. Die nun gut durchblutete Gebärmutter stimuliert mit ihrem Gewicht sanft die Vaginalnerven und während sie kontrahiert, wird das Kuschel- und Liebeshormon Oxytocin ausgeschüttet. Orgasmen während deiner Periode sind nicht nur der Geheimtipp bei Periodenkrämpfen, sondern verstärken deine zyklusbedingte Manifestationspower zusätzlich. Dein Zugang zu Unterbewusstsein und Intuition sind natürlicherweise erhöht, da zu Beginn der Menstruation beide Gehirnhälften aufgrund des niedrigen Hormonlevels intensiver miteinander kommunizieren. Dieser Zustand hilft dir besser zu reflektieren, was du im Leben wirklich möchtest. So kannst du dir deiner Visionen und Wünsche klar werden, noch kraftvoller manifestieren und dich für den kommenden Zyklus energetisch auf die Erfüllung deiner Ziele ausrichten.

Heilung der weiblichen Lust

Lange waren weibliche Sexualität und Themen wie Periode und Zyklus mit Scham und Tabus behaftet. In unserer modernen, westlichen Gesellschaft geht es glücklicherweise wieder befreiter und ungehemmter zu. Was wir dadurch zusätzlich zur sexuellen Erfüllung zurückerobern, ist eine lang unterdrückte Kraft: unsere Schöpferinnenkraft. Sie hat ihren Ursprung in Gebärmutter und Yoni – unseren heiligen Portalen, aus denen Kreativität, Lebenslust und sexuelle Energie entspringen.

Die einst verehrte weibliche Kraft erlebte eine jahrhundertelange Unterdrückung, indem Kirche und Patriarchat Frauen systematisch von ihrer Macht abschnitten, weil sie sich vor ihr fürchteten. Sexualität und Masturbation wurden verteufelt und verboten. Und damit auch weibliche Emanzipation und der Wunsch nach Selbstbestimmung und Autonomie.

Trotz heutiger Freizügigkeit ist diese Unterdrückung des Weiblichen noch ein auf Zellebene gespeichertes, kollektives Trauma. Aber jede Frau hat ein Recht auf freie Sexualität und immer mehr Frauen entscheiden sich dafür, dieses Recht auszuleben. Schließlich ist Sexualität extrem wichtig für die Gesundheit und eben auch für die Selbstverwirklichung.

Sexuelle Energie ist Lebensenergie

Die Befreiung von Lust und Sexualität ist ein heilsamer Prozess, der dich mit deiner weiblichen Urkraft verbindet. Sie ist der Schlüssel, eben diese Kraft freizusetzen, mit der du dein Leben so gestaltest, wie du es dir wünschst. In dieser Verbindung findest du deine wahre Essenz.

Je mehr du mit dir und deinem Körper im Einklang bist, desto klarer werden dir auch Visionen, Ziele und Träume und desto mehr wirst du spüren, wer du wirklich bist und sein willst.

Dein neues Tool zu mehr Fülle und Erfolg

Wie du nun weißt: deine Lust ist ein mächtiger Manifestationsverstärker. Orgasmische Zustände bringen dich auf Gefühlsplateaus, mit denen du auf höchsten Frequenzen Fülle und Erfolg anziehen kannst. Probiere auch unbedingt ein Selfpleasure Manifestations-Ritual im Einklang mit deinem Zyklus aus. Um deinen Eisprung herum sind deine kreativen und sexuellen Energien auf dem Höhepunkt. Intensivere Orgasmen und Lustgefühle inklusive. Der perfekte Zeitpunkt, in dem du auf der Frequenz sich ausdehnender Lust und Fülle schwingst und bereit bist, all das wunderbare zu empfangen, das du dir wünschst.

Was sind deine Erfahrungen mit dem Thema? Nutzt du Self Pleasure, um zu manifestieren? Wenn ja, kommst du mit einem Orgasmus schneller an die Verwirklichung deiner Ziele? Teile sehr gerne deine Erfahrungen in den Kommentaren mit uns.

PhiMa-Expertin 
Katja Vogt

Katja ist Zyklus-Mentorin und Gründerin von Feel Your Flow. Als Autorin des gleichnamigen Zyklusplaners hat sie über 2000 Frauen auf ihrem Weg zu mehr Zyklusbewusstsein begleitet. Sie bietet Workshops und Mentorings zu den Themen Zyklusbewusstsein- und gesundheit an.

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2022/12/Manifestieren%20mit%20Orgasmus.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN