Spiritueller Lifestyle

Geburtshilfe: Back to the magical roots!

Wie du mit Hilfe einer Doula ein selbstbestimmtes Geburtserlebnis zelebrieren und dich mit deiner weiblichen Superpower verbinden kannst.

Kaum ein Lebensereignis ist prädestinierter, um mit der weiblichen Urkraft in Kontakt zu kommen, als die Geburt eines Kindes. Der Geburtsprozess und die ersten Wochen mit dem Neugeborenen werden von Frauen oft als magisches Ereignis beschrieben – denn sie bezeugen das pure Wunder des Lebens am eigenen Leibe. Erleben die Entbindung ihres Kindes als unbeschreibliches, ja, als größtes je zu empfindendes Glücksgefühl. Ein wahrhaft emotionales Feuerwerk für die gebärende Mutter, was für ein Zauber.

Viele Frauen hegen den großen Wunsch, sich mit dieser weiblichen Superpower zu verbinden. Doch nicht allen ist diese Erfahrung geschenkt. Die Geburtserfahrungen sind vielschichtig und individuell. Klar ist, dass sich die Rahmenbedingungen, unter welchen das Gebären in unserer Gesellschaft immer noch stattfindet, sich elementar auf das Geburtserlebnis auswirken. Althergebrachte Strukturen stellen eine selbstbestimmte Geburt vor Herausforderungen. So wurde die klinische Geburtshilfe in Deutschland in der Nachkriegszeit bis in die Achtzigerjahre stark von patriarchalen Mustern dominiert.

Phima Abo
Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Abonnent:in kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
JETZT ABONNIEREN
Du hast bereits einen Account?
LOGIN