Spiritueller Lifestyle

Die Steinbock-Energie im Human Design Mandala

Der erdige Steinbock erinnert uns an unsere tiefsten Wünsche und daran, welche Ziele und Strukturen wir benötigen, um sie zu erfüllen.

In der Adventszeit hat uns der feurige Schütze noch ermöglicht, unseren Horizont zu erweitern, groß zu träumen, durch unsere innere Welt zu reisen und dort eine Fülle an Möglichkeiten zu entdecken. Nach der Wintersonnenwende am 21. Dezember wandelt sich die Zeitqualität und die Sonne tritt in das Zeichen des erdigen Steinbocks ein. Ein Tierkreiszeichen, dem manchmal ein schlechter Ruf vorauseilt – zu ernst, egoistisch, erfolgsorientiert und materiell. Doch diese Eigenschaften bringen auch große Geschenke mit sich. Als Bewohner des 10. Hauses des Zodiacs sind den Steinböcken irdische Ziele, Karriere, Status und Erfolg wichtig. Ich bezeichne sie auch gerne als CEOs des Tierkreises. Ihre Ziele verfolgen sie meist mit großer Disziplin, Vernunft und viel Rückhalt. Sie sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und sind ebenso treue und verlässliche (Geschäfts-)Partner im Leben. Wenn sie sich vornehmen, einen Berg zu erklimmen, dann gibt es keinen Weg zurück. Dieser Ehrgeiz wird auch auf andere übertragen, indem sie uns zeigen, wie wir zu der höchsten und besten Version unserer Selbst werden können.

Mut und Ehrgeiz zum Jahreswechsel

Genau diese Qualitäten stellt uns die kosmische Energie nun kollektiv in der Zeit zwischen dem 22. Dezember und dem 20. Januar zur Verfügung.

Phima Abo
Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Abonnent:in kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
JETZT ABONNIEREN
Du hast bereits einen Account?
LOGIN