Registrieren
Ganzheitliche Psychologie
 .  
05.8.2023

Boost Your Bliss

Wie du mit spirituellen Hacks das Leben in vollen Zügen genießt

In einer Welt, die niemals langsamer zu werden scheint, kann sich die Suche nach wahrem Glück und einem Gefühl der Erfüllung manchmal wie die Jagd nach einem mystischen Einhorn anfühlen. Wir werden mit endlosen Unterhaltungsmöglichkeiten bombardiert, von der neuesten Serie, die man sich ansehen muss, bis hin zu den neuesten viralen TikTok-Trends.

Dazu überflutet uns das Außen mit Freizeitstress und wir sind einfach nur überfordert oder möchten manchmal am liebsten rufen: „Haltet die Welt an, ich will aussteigen!”

Oder kennst du das: Diesen Druck, JETZT die Dinge genießen zu müssen? Oder dich lange auf etwas gefreut zu haben, das dir dann doch nicht die erhoffte Freude bringt, und du es nicht so genießen kannst, wie du möchtest?

Wie können wir inmitten all des Inputs, des Lärms und der Ablenkungen das Leben wirklich in vollen Zügen genießen und die tiefe, dauerhafte Freude finden, nach der wir uns alle sehnen? Darum geht es in diesem Artikel.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN

Wir haben dir 5 Hacks rausgesucht, um dir dabei zu helfen, dich im Wirbelwind des Lebens zurechtzufinden und den Tanz des Lebens auf eine freudige, unbeschwerte, spirituell erfüllende Weise zu tanzen. Mach dich bereit, wahn-zen-nig viel Freude dabei zu haben und verblüffend einfache spirituelle Hacks zu entdecken, bei denen du dich fragen wirst: „Warum bin ich da nicht schon früher drauf gekommen?"

Beginnen wir mit dem überwältigenden Gefühl, von endlosen Möglichkeiten umgeben zu sein, aber nicht genug Zeit zu haben, um sie alle zu genießen. Es ist, als ob man an einem All-you-can-eat-Buffet steht und feststellt, dass der Teller nicht groß genug ist, um alles zu essen, was man probieren möchte. Aber keine Angst, denn beim ersten spirituellen Hack auf unserer Liste geht es darum, ein Gleichgewicht zu finden.

Take a deeeeeeeep breath und sag „Nein”

Halte für einen Moment inne, atme tief durch und erinnere dich daran, dass es in Ordnung ist, nicht alles gleichzeitig tun zu müssen. Verbinde dich mit dir. Nimm die Qualität und die Vorteile des Nein-Sagens an und setze Prioritäten bei dem, was dir wirklich im Jetzt Freude bereitet. Qualität statt Quantität ist das A und O. Anstatt sich also unter Druck zu setzen, alles in dieser Sekunde erleben zu müssen, sei achtsam, fühle in dich, genieße jeden Moment und gib dir die Erlaubnis, zu den Dingen „Nein” zu sagen, die dich wirklich glücklich machen. Und merke: Ein „Ja” zu Dingen, die du nicht tun willst, ist immer ein „Nein” zu dir selbst.

Kommen wir nun zu der bekanntlich schönsten aller Freuden: Der Vorfreude – die oft zu Enttäuschungen führt. Wir alle haben uns schon auf ein besonderes Ereignis oder einen besonderen Urlaub gefreut, nur um dann festzustellen, dass er unseren hohen Erwartungen nicht ganz gerecht wird. Aber keine Angst, denn bei unserem nächsten spirituellen Hack geht es darum, Freude im gegenwärtigen Moment zu finden.

Staune und freue dich im Jetzt

Anstatt sich in Zukunftsprojektionen zu verstricken, solltest du einen Schritt zurücktreten und dich ganz auf das Hier und Jetzt einlassen. Nimm eine pure und kindliche Neugierde an (hilft übrigens wunderbar bei den Heilungs-Themen des inneren Kindes aus der Cancer Season). Staune und finde das Wunder in den einfachsten Dingen. Mach auch aus Dankbarkeit ein spielerisches Abenteuer. Begib dich jeden Tag auf die Suche nach etwas Neuem, das du zu schätzen weißt. Das kann so einfach sein wie der Geschmack deines Morgenkaffees oder die Schönheit einer blühenden Blume. Werde kreativ und finde Freude an den kleinen Dingen, damit Präsenz und Dankbarkeit zu einem Spiel werden, bei dem es darum geht, die Wunder des täglichen Lebens zu entdecken.

Ob bei einer Tasse Kaffee am Morgen oder bei einem morgendlichen Spaziergang in der Natur – sei ganz präsent und sieh dich um. Nimm alles wahr, als würdest du es zum ersten Mal sehen. Vielleicht fällt dir etwas auf dem Weg, den du immer gehst, zum allerersten Mal auf. Denke daran, dass das Glück nicht immer in den großen Gesten und zukünftigen Visionen zu finden ist, sondern sich oft in kleinen, alltäglichen Momenten – im JETZT – verbirgt. Es gibt kein Gestern und kein Morgen. Es gibt nur den jetzigen Moment.

Kommen wir nun zu dem überwältigenden Gefühl, dem Chaos der Welt entfliehen zu wollen. Wir alle kennen diese Momente, in denen wir einfach nur schreien wollen: „Haltet die Welt an, ich will raus!" Aber keine Angst, denn im nächsten spirituellen Hack geht es darum, inmitten des Chaos inneren Frieden und eine Menge Spaß zu haben.

Lachen ist die beste Medizin

Man sagt, Lachen sei die beste Medizin, und in der Leo Season wird es zu einer spirituellen Superkraft! Wie wär’s mal mit Lachyoga, eine spielerische Übung, die tiefe Atemübungen mit bewusstem Lachen kombiniert. Am Anfang mag es sich albern oder unspirituell anfühlen, aber wenn das Lachen ansteckend wird, erlebst du einen Schub an Endorphinen und ein neues Gefühl der Freude. Verhalte dich mal richtig albern. Du bringst dich dadurch in eine höhere Schwingung, lässt Stress los und ziehst automatisch die Dinge an, die auf der gleichen Frequenz vibrieren. Triff dich mit Freund*innen oder lache einfach allein, und lass dich vom spirituellen Effekt des Kicherns überraschen.

Nimm dir auch mal eine Auszeit von der ständigen Flut an Informationen und Lärm. Trenne dich von der digitalen Welt und verbinde dich wieder mit dir selbst. Du kannst meditieren, journalen oder einfach einen Digital-Detox einlegen und dir das Geschenk der Einsamkeit und der Selbstbeobachtung gönnen. Oder du drehst die Musik auf und tanzt mit deinem Higher Self.

Shake it off! Dance like nobody’s watching

Schüttle alle Hemmungen ab und lasse deinen Körper sich frei im Rhythmus des Lebens bewegen. Tanzen ist nicht nur eine fantastische Art, sich zu bewegen, sondern ermöglicht es dir auch, dich auszudrücken und dich mit deinem inneren Geist zu verbinden. Egal, ob du in deinem Wohnzimmer tanzt, einen Tanzkurs besuchst oder dich auf einer Party austobst, lasse dich von der Musik in einen Zustand ekstatischer Glückseligkeit versetzen und übergibt deinem Higher Self, dem Spirit in dir die Führung!

Oder: Verbinde dich mit den vier Elementen in einem spielerischen Tanz. Verbringe Zeit unter der Sonne, spüre ihre Wärme und Vitalität. Nimm ein Bad im Meer oder in einem nahegelegenen Gewässer und lasse dich von seiner beruhigenden und reinigenden Energie umspülen. Tanze im Regen und spüre, wie die erfrischenden Tropfen von oben deinen Körper erreichen. Die Beschäftigung mit den Elementen hilft dir, dich mit der Natur und damit auch der Seele der Welt verbunden zu fühlen. Dich als Teil des großen Ganzen zu sehen und dein Leben mit einem spielerischen Sinn für Wunder zu erfüllen.

Radio statt Orakel

Hierfür brauchst du kein Tarot Deck, keine Orakelkarten und auch keine Glaskugel. Nur eine klar formulierte innere Frage oder die Bitte „Liebes Universum, gib mir bitte einen Hinweis, was als nächstes dran ist” und dann stellst du das Radio an und hörst, welcher Song läuft – tanzen ist hier ebenso erlaubt. Schaue gern die Lyrics zu dem Song nach und nutze sie als Werkzeug zur Selbstreflexion und Orientierung. Gehe mit einer unbeschwerten Einstellung an diesen kleinen aber wirkungsvollen Lifehack heran und lasse dich auf die spielerischen und intuitiven Botschaften oder Impulse ein, die sich daraus ergeben.

Genieße den spielerischen Aspekt des Radio Orakels und finde weitere Gelegenheiten, dich selbst und dein Leben spirituell etwas verspielter zu erforschen. Wir müssen spirituell nicht immer alles korrekt und richtig machen – es darf auch mal vermeintlich „unspirituell” spirituell sein. Solange es aus dir selbst herauskommt und dir gut tut. Der Schlüssel, das Leben zu genießen, ist, nicht alles so ernst zu nehmen.

Wir hoffen, dir gefällt unser Leitfaden für ein Leben in vollen Zügen mit einer Prise spiritueller Weisheit. Denke daran, es geht nicht darum, wie viel du tust oder wie schnell du es tust. Es geht darum, Freude, Zufriedenheit und Erfüllung im gegenwärtigen Moment zu finden. Das Leben ist ein Tanz und manchmal auch ein sehr wilder – wir müssen nur die Schritte verstehen und uns manchmal vom Universum führen lassen.

Lasse uns gern in den Kommentaren wissen, wie es für dich lief. Wir sind gespannt und freuen uns darüber!

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2023/08/PLA_Artikel%20Leo%20Season_Boost%20Your%20Bliss%20%20-%2005.08.23,%2007.56.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN