Registrieren
Ganzheitliche Psychologie
 .  
06.10.2023

Balance in voller Blüte

Wie Konflikte uns und unser Leben wieder ins Gleichgewicht bringen können. In diesem Artikel zeigen wir dir , wie du die Angst vor Konflikten verlierst und sie viel besser als eine Chance auf Balance sehen kannst. Bist du bereit? Dann folge uns in den himmlischen Garten.

Stell dir einen himmlischen Garten vor, dessen Herzstück eine große Waage ist, die das empfindliche Gleichgewicht des Lebens symbolisiert. Hier gedeiht die Harmonie im Inneren und in der Gemeinschaft mit anderen. Selbst in stürmischen Zeiten ist sie bestrebt, das natürliche Gleichgewicht von Flora und Fauna aufrechtzuerhalten. Wenn sich jedoch ein Ungleichgewicht im Inneren und Äußeren breit macht, entstehen Stürme der Disharmonie. Die Blüten ziehen sich schützend zurück, oder der Garten verdorrt, weil er unter dem grellen Licht der toxischen Positivität, die 365 Tage im Jahr herrscht, kein Wasser mehr bekommt.

Konflikte sind nicht zwingend lebensbedrohlich. Manchmal sind sie sogar notwendig für das Leben selbst. Deshalb möchten wir dir auf spielerische Weise zeigen, wie du mit ihnen umgehen kannst, um wieder zu einem harmonischen Gleichgewicht zurückzufinden.

In diesem Artikel zeigen wir dir , wie du die Angst vor Konflikten verlierst und sie viel besser als eine Chance auf Balance sehen kannst. Bist du bereit? Dann folge uns in den himmlischen Garten.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN

Dort, wo goldene Sonnenstrahlen zärtlich die Erde berühren, erstrahlt eine majestätische Waage im warmen Herbstlicht. Es ist die Libra Season, eine Zeit, in der Licht und Dunkelheit in nahezu perfekter Symbiose florieren und das Gleichgewicht des Lebens wiederfinden möchten.

Mit der Sonne im Gleichklang der Herbsttagundnachtgleiche treten wir nach diesem wilden Spätsommer mit all den Rückläufigkeiten und “dysbalancierenden” planetarischen Konstellationen nun in eine ausgeglichenere Phase der Besinnung und Erneuerung. Viel Altes wurde aufgewirbelt, durfte nochmal angesehen werden und darf nun mit den Erkenntnissen, die wir daraus gewonnen haben, integriert werden.

Das Symbol der Waage ist die Waage selbst. Als Zeichen der Ausgewogenheit, fordert sie uns heraus, unser Dasein neu zu bewerten und das in jedem Moment passende Gleichgewicht anzustreben, nach dem unsere Seele verlangt,bevor es in die tiefen, sinnlichen Gewässer der Skorpion-Energie geht.

Die Libra Season lädt uns daher ein, in Beziehungen und dem Miteinander Ruhe und Harmonie zu finden. Sie wirft Licht auf das, was fließt und vor allem das, was stockt. Vielleicht spürst du den Drang, deine Freundeskreise oder Beziehungen neu zu ordnen. Oder du spürst in deinem gesamten System ganz genau, wo sich gerade etwas außerhalb der Balance befindet, wo sogar ein innerer Konflikt herrscht. Die Waage ist nämlich super darin, ihr Außen auszubalancieren, während sie innerlich mit sich selbst genau das Gegenteil ist.

Sie kann dadurch sehr zögerlich wirken, da sie niemanden vor den Kopf stoßen möchte. Es fällt schwer, innere Konflikte zu lösen, wenn die Angst vor dem äußeren Konflikt stark ausgeprägt ist und auch die entsprechende Motivation dazu fehlt. Die Waage-Saison ist daher perfekt dafür geeignet, ehrlicher und offener zu sein. Doch achte darauf, wie deine Ehrlichkeit aufgenommen wird - Ausgewogenheit und Diplomatie sind das Zünglein an jeder Waage.

Auch in unserem himmlischen Garten symbolisiert die Waage das empfindliche Gleichgewicht des Lebens. Hier gedeiht die Harmonie im Inneren und darauffolgend in der Verbindung mit anderen. Selbst in stürmischen Zeiten ist die Waage-Energie bestrebt, das natürliche Gleichgewicht von Flora und Fauna aufrechtzuerhalten. Am besten für die gesamte Menschheit.

Dafür nötige Konfrontationen umgeht sie nur zu gern, selbst wenn es bedeutet, mit Unbehagen zu leben und das Unkraut um sich herum ranken zu lassen, bis sie sich in der Dysbalance nicht mehr bewegen kann.

Doch wenn ein Ungleichgewicht im Inneren und Äußeren aufkommt, entstehen Stürme der Disharmonie. Frustrationsgewitter können sich ganz plötzlich in donnernden Wutausbrüchen entladen, sowohl für Waagen selbst als auch für andere. Die Waage ist es nämlich gewohnt, so lange die Sonne scheinen zu lassen, bis unter dem charmanten, aber auch manchmal toxischen Licht der Positivität, kein emotionales Wasser mehr fließen und kein Schatten für Rückzug sorgen kann.

Die Blüten der Früchte des Lebens ziehen sich dann schützend zurück, der Garten verdorrt. Damit das nicht passiert und Konflikte unser Wachstum befruchten können, haben wir dir ein paar Tipps zusammengestellt,

Rückzug, Me-Time & Entschleunigung
Die Waage-Zeit ist voller Venus-Betonung, der Göttin der Schönheit und Kunst. Sie erinnert uns ganz wunderbar daran, die Kunst der Entschleunigung zu trainieren. Atme einmal tiiiiief ein, lasse die Hektik beim nächsten Ausatmen verblassen und genieße jeden Augenblick, so wie er ist. Denn: In der Verbindung mit dem Lebensrhythmus liegt eigentlich die wahre Ausgeglichenheit. Dazu gehören auch Konflikte. Diese lassen sich übrigens viel besser reflektieren, wenn man Zeit für sich hat. Hier spürst du, was deine Bedürfnisse sind und wofür dieser Konflikt gerade passiert.

Im Hier und Jetzt präsent sein
Mitten im Gewusel und Trubel der Außenwelt, sollten wir vor allem bei Konflikten nicht vergessen, gegenwärtig und präsent zu sein. Lass dich auf die Menschen um dich herum ein, begib dich auch mal in herausfordernde Gespräche und reibende Verbindungen. Durch Reibung kann nämlich auch Glanz entstehen. Und vielleicht wirst du ihn schon ganz bald sehen, wenn du dich traust, das ein oder andere schwierige Gespräch zu führen.

Detox für neues Gleichgewicht
Wie auch ein Garten mit guter Pflege gedeiht, so ist es auch mit unserem Geist und dem Körper. Wenn wir uns mit unserem inneren Unkraut beschäftigen und die schönen Früchte geerntet haben, entsteht endlich Platz für Neues. Doch solange das Neue nicht da ist, haben wir Platz für uns. Wir können uns darauf vorbereiten, indem wir Altes in unserem System reinigen und unsere Erde nähren, damit im Frühjahr wieder die Türen für prächtiges Wachstum geöffnet werden können.

Entscheide dich, ausgeglichen zu sein; entscheide dich, glücklich zu sein
Innere Harmonie und Balance sind auch eine Entscheidung. Setze vor Konflikten klare Absichten und lass das Universum entsprechend reagieren. In unserem Leben haben unsere Gedanken eine erstaunliche Macht. Deine Energie formt die Welt um dich herum und kann dir vor allem bei Konflikten wunderbar aufzeigen, wo du selbst noch ein bisschen Unkraut hast. Schau also nicht immer im Garten der/des Anderen, sondern vor allem in deinem eigenen. Nachdem du hier in die Selbstverantwortung gekommen bist, kannst du dich auch entscheiden, dass sich die Dinge und deine Sicht darauf ändern können.

Konflikte als Stürme der Veränderung sehen
Konflikte sind nicht zwingend lebensbedrohlich. Meist sind sie sogar sehr wichtig und notwendig für das Leben selbst. Für die Befruchtung. Für Bewegung. Fürs Weiterkommen. Trau dich also, in der Waage-Saison die inneren Konflikte diplomatisch anzugehen. Du wirst sehen, dass es mit Balance und Harmonie belohnt wird. Innen wie außen.

Lass uns in den Kommentaren wissen, wie du zu Konflikten stehst. Hast du vielleicht sogar weitere Tipps für die PhiMa-Community, wie man die Angst vor Konflikten verliert? Welche Erfahrungswerte hast du in der Vergangenheit mit heilsamen Konfrontationen gemacht? Wir freuen uns riesig, von dir zu lesen.

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2023/10/PLA_Artikel_Konflikte%20%20-%2006.10.23,%2015.24.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN