Registrieren
Moderne Astrologie
 .  
29.10.2023

Astro Update November 2023 Teil I

Deine kosmische Vorschau für die Zeit vom 30. Oktober bis zum 05. November 2023! Die erste November-Woche ist eine willkommene Abwechslung zu all den herausfordernden Vibes der Eclipse Season. Endlich können wir wieder durchatmen und mit Samhain in die geruhsame Zeit starten.
Phi

Die Eclipse Season liegt hinter uns und obwohl wir ihre Nachwehen noch deutlich spüren, nimmt die emotionale Aufgewühltheit sukzessive ab und die Wogen unserer Gefühlswelt glätten sich. Diese Woche lädt uns ein, Klarheit zu finden, das Erlebte sacken zu lassen und uns die Zeit zu nehmen, zu reflektieren, was hinter uns liegt und welche Möglichkeiten sich für uns eröffnet haben. Frage dich also, welche Learnings du aus der Zeit der Finsternisse für dich mitnehmen möchtest, schreibe sie nieder und überlege dir, wie du die gewonnenen Erkenntnisse in die Umsetzung bringen kannst.

Die Konstellationen dieser Woche unterstützen uns dabei, auf friedvolle Weise Abschied zu nehmen, von Lebensumständen, Menschen, aber auch von eigenen Anteilen, die wir nun hinter uns lassen möchten, weil wir aus ihnen herausgewachsen sind. Schließlich liegt ein bedeutendes Wachstum und womöglich auch ein immenser Wachstumsschmerz hinter uns. Wie du die Konstellationen der ersten November-Woche am besten für dich nutzen kannst, verrate ich dir nachfolgend im Detail.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN
Venus-Trigon-Uranus

Exakt am 31. Oktober 2023
Spürbar vom 28. Oktober bis zum 03. November 2023
Das Trigon von Venus und Uranus begünstigt alle Loslassprozesse. Ganz egal, wie diese aussehen. Wenn dein Herz nur noch aus Gewohnheit oder Wehmut an etwas oder jemandem haftet, während es bereits weiß, dass es dir nicht mehr dient, dich nicht mehr erfüllt oder dich nicht weiterbringt, kannst du mit dieser positiven Verbindung von Uranus und Venus nun den Mut aufbringen, es ziehen zu lassen. Diese Planetenstellung lässt dich die befreiende Wirkung erfahren, die dem Loslassen immanent ist und bringt dich in Kontakt mit dem beflügelnden Gefühl, das einsetzt, wenn du dich von einer hartnäckigen Anhaftung loslöst. Zudem lässt dich Uranus erkennen, was dir wirklich lieb und teuer ist. Er zeigt dir auf, was ein wesentlicher Faktor für dein Glücklichsein ist und du entdeckst für dich ganz neue Dinge, die dir Liebe schenken und dich mit Dankbarkeit erfüllen.

Sonne-Opposition-Jupiter

Exakt am 03. November 2023
Spürbar vom 01. bis zum 06. November 2023
Am 03. November bildet die Skorpion-Sonne eine Opposition mit Jupiter. Spannungsaspekte mit Jupiter lösen in uns immer einen Wunsch nach mehr aus. Wenn wir uns mehr wünschen, ist das ein Anzeichen dafür, dass uns der Ist-Zustand nicht genügt. Das wiederum bedeutet, dass wir unzufrieden mit dem sind, was uns umgibt. Wundere dich also nicht, wenn du Anfang November mit dem Status Quo - ohne besonderen Grund - unglücklich bist oder das Gefühl hast, zu wenig zu haben oder zu sein. Vielleicht fühlst du dich auch von deinem Umfeld zu wenig beachtet, ärgerst dich darüber, dass dich niemand fragt, wie es dir geht oder sich deine Mitmenschen zu wenig erkenntlich zeigen für das, was du für sie tust. Jupiter ist ein kleiner Nimmersatt. Egal, wieviel Aufmerksamkeit man ihm schenkt, wie viel Konfetti man für ihn streut und wie sehr man ihn auch bejubelt, wenn er auf der Bildfläche erscheint, schaut er trotzdem unzufrieden drein und weist mit enttäuschtem Blick darauf hin, dass eine Live Band auch noch ganz nett gewesen wäre. Wenn er dir rings um den 03. November also das Gefühl gibt, dass etwas in deinem Leben fehlt oder du von etwas mehr haben müsstest, insbesondere um mitzuhalten, dann mache dir klar, dass Jupiter deinen Blick auf die Dinge gerade ein wenig einfärbt. Konzentriere dich in diesen Momenten gezielt auf das, was du hast, tu dir selbst etwas Gutes, verwöhne dich und zeige Jupiter, dass du sehr zufrieden und dankbar für das bist, was dich umgibt. Er lässt sich mit Sicherheit schnell überzeugen, dass doch eigentlich alles ganz gut ist, wie es ist und leistet dir bei deinem Selfcare-Abend Gesellschaft.

Venus-Opposition-Neptun

Exakt am 03. November 2023
Spürbar vom 31. Oktober bis zum 07. November 2023
Die Opposition von Venus und Neptun stört unser inneres Wohlbefinden. Vielleicht sehnen wir uns überdurchschnittlich stark nach Harmonie, Nähe sowie emotionalem Halt oder wir bemerken, dass es an der Zeit ist, uns bedingungslos hinzugeben, ohne eine konkrete Idee zu haben, wie genau wir das anstellen sollen. Die Jungfrau-Venus behält schließlich nur allzu gerne die Kontrolle, agiert vorsichtig und wägt rational ab, ob sie der Liebe wirklich über den Weg trauen kann. Wenn ihr der Fische-Herrscher gegenüber steht, bringt er ihre vernünftigen Vorsichtsmaßnahmen und ihre durchdachten Abwehrstrategien ins Straucheln und öffnet ihr Herz für echte Verbindung, und zwar ganz ohne Ausweichmöglichkeiten.

Neptun in Verbindung mit Venus kann uns zudem desillusionieren und uns aufzeigen, dass wir eine bestimmte Person glorifiziert haben und nun die Zeit gekommen ist, Realitätssinn unter Beweis zu stellen. Am besten nutzt du diese Konstellation auf positive Weise für deine spirituelle Praxis und kreative Vorhaben. In stillen, ruhigen Momenten, in denen wir uns zurückziehen und uns voll und ganz unserer Kreativität und Innenschau hingeben, entfaltet diese Konstellation nämlich eine äußerst heilsame Wirkung. Sie stärkt die Verbindung zu uns selbst, lässt uns tiefe Innigkeit mit unseren Liebsten erleben und unterstützt uns dabei, uns für echte Verbundenheit zu öffnen.

Auf unbewusster Ebene kann sie sich hingegen in Realitätsflucht äußern und uns zu Süchten jedweder Art hinreißen. Sei es ein spontaner Shoppingrausch, Binge-Watching der neuesten Serie oder eben ein Gläschen Alkohol zu viel. Sei achtsam mit dir und halte kurz inne, wenn du bemerkst, dass du versuchst, der Realität auszuweichen.

Saturn direkt

Vom 04. November 2023 bis zum 29. Juni 2024
Saturn wird am 04. November direktläufig, nachdem er seit dem 17. Juni 2023 rückläufig war. Wenn du auf Mitte Juni zurückblickst: gibt es ein Thema, das dich seither begleitet? Das du aufarbeiten und weiterentwickeln durftest? Saturn ist der Herrscherplanet des Steinbocks und symbolisiert archetypisch den Lehrer, der uns Aufgaben gibt und nach einer Weile überprüft, ob wir das, was es zu lernen gab, auch wirklich verstanden haben. In den letzten Monaten, während der Rückläufigkeit von Saturn, durften wir also das Gelernte integrieren. Wichtig ist dabei zu verstehen, dass wir während der Direktläufigkeit mit den Lernaufgaben und Lektionen in Kontakt kommen und wir in der sich anschließenden Rückläufigkeit von Saturn aufgefordert sind, unter Beweis zu stellen, dass wir dazugelernt haben und das Gelernte auch wirklich beherzigen und anwenden können. Saturn in den Fischen bringt uns dabei mit Themen in Kontakt, die mit Verbindung, Verbundenheit und Einheit zu tun haben. Im Rahmen welcher Themen durftest du unter Beweis stellen, dass du Verbundenheit statt Trennung wählst, wahre Mitmenschlichkeit lebst und Vertrauen in eine höhere Führung hast.

Wenn wir in den letzten Monaten unsere Hausaufgaben gemacht haben, werden wir nun, wo Saturn wieder direktläufig ist, belohnt. Unsere Mühen werden sich auszahlen und wir profitieren davon, dass wir uns so eifrig mit dem auseinandergesetzt haben, was sich uns gezeigt hat. Nun können wir uns neuen Herausforderungen stellen, die mit den gewonnenen Erkenntnissen für uns leicht zu meistern sind.

Merkur-Opposition-Uranus

Exakt am 04. November 2023
Spürbar vom 01. bis zum 07. November 2023
Am 04. November trifft der Skorpion-Merkur, der bekannt ist für seine ausgeprägte Menschenkenntnis, seine gute Beobachtungsgabe und seine schonungslose Ehrlichkeit, auf den Wassermann-Herrscher Uranus. Die beiden stehen sich in einer Opposition exakt gegenüber und so kann es sein, dass unser Umfeld unsere Ansichten, Betrachtungsweisen und Vorstellungen sehr stark herausfordert. Die Skorpion-Energie hält gerne an Dingen fest, wahrt das Bekannte und kann manchmal sogar richtig altmodisch erscheinen. Daher überrascht es nicht, dass Uranus dem Skorpion-Merkur ein wenig Unbehagen bereitet, und zwar genau in den Bereichen, in denen die Skorpion-Energie zu hartnäckig an ihren Vorstellungen festhält. Vielleicht wirst du also von Uranus darauf aufmerksam gemacht, dass deine Überzeugungen zu unflexibel sind und du zu defensiv reagierst, wenn andere versuchen, dir Hilfestellungen zu geben, die nicht direkt mit deinen Ansichten konform sind. Vielleicht ertappst du dich ja sogar dabei, wie du Vorschläge anderer direkt abbügelst, statt ihnen eine Chance zu geben oder du ärgerst dich über Andersdenkende, die deinen Ratschlägen keine Beachtung schenken. So oder so weist Uranus uns darauf hin, dass unser Denken ein wenig mehr Flexibilität vertragen könnte und wir gut daran täten, uns einen Schubs zu geben und neue Impulse nicht als Störenfriede zu bewerten.

Gleichzeitig kann die Opposition von Merkur und Uranus sich auch so darstellen, dass unsere innovativen Ideen von unserem Umfeld nicht ernst genommen oder aus Unverständnis abgewunken werden. Das bedeutet, dass wir unsere Mitmenschen oder gewisse äußere Umstände als blockierend oder bremsend wahrnehmen und uns unverstanden fühlen. Am stärksten äußert sich die Merkur-Uranus-Opposition aber darin, dass wir außerordentlich sensibel auf Begrenzungen unserer persönlichen Freiheit reagieren.

Was bei alledem hilft, ist, den Weg heraus aus dem Kopf und hinein ins Herz zu finden. Die mentale Kraft, die dieser Konstellation immanent ist, verleitet uns dazu, über unsere Gefühle hinwegzufegen und auch über die unserer Mitmenschen. Versuche dich daher immer wieder ganz bewusst von deinem Herzen leiten zu lassen und auch für den Fall, dass du auf äußere Widerstände triffst, friedfertig in die Annahme zu gehen und dich nicht zu sehr aufzureiben.

Nach den emotional aufwühlenden Wochen, die hinter uns liegen, scheint diese Woche regelrecht entspannt und friedvoll zu sein. Ihre kosmischen Energien helfen uns dabei, die Nachwehen der Eclipse Season in den richtigen Kontext zu setzen, loszulassen, was noch von uns gespült werden muss und auf einer tieferen Ebene zu erkennen, wonach wir uns nun nach all den wertvollen Prozessen, wirklich sehnen.

Gönne dir in der Post-Eclipse-Season-Woche viel Ruhe und Zeit für dich, reflektiere, was dich die letzten Monate und insbesondere die letzten Wochen gelehrt haben und betrachte die Gefühle, die im Moment am spürbarsten sind. Was brauchst du gerade? Wie kannst du dir etwas Gutes tun oder dich für all die Durchbrüche feiern, die hinter dir liegen?

Teile gerne in einem Kommentar mit mir, welche Erkenntnisse du gerade integrieren darfst und was dir dabei am meisten hilft. Ich würde mich sehr freuen, von dir zu lesen.

Hab einen schönen November-Start und fühle dich umarmt.

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2023/10/AU%20Nov%2023%20Teil%201.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN