Registrieren
Moderne Astrologie
 .  
28.5.2023

Astro Update Juni 2023 Teil I

Deine kosmische Vorschau für die Zeit vom 29. Mai bis zum 04. Juni 2023! Diese Woche steckt voller Feuerimpulse … Nicht dein Ernst! Du hast noch nie etwas von Feuerimpulsen gehört? Dann wird es aber höchste Zeit! Denn der Schütze-Vollmond wirft mit Feuerimpulsen um sich, als wären sie Konfetti.
Phi

Die Gemini Season ist bereits in voller Fahrt und wir nehmen geradewegs Kurs auf den Vollmond im Schützen. Wird dir gerade etwas mulmig und du denkst dir: „Puh, mir reicht es noch vom Skorpion-Vollmond … Können wir nicht einfach einen Vollmond ausfallen lassen?!“ Ich schätze mal, mit diesem Gedanken bist du nicht alleine, aber vertraue mir, es gibt keinen Grund, nervös zu werden.

Nach der intensiven Mondfinsternis im Zeichen Skorpion wird dir der Schütze-Vollmond geradezu harmlos erscheinen. Während wir beim Skorpion-Vollmond mit einem klapprigen Fahrrad ohne Gangschaltung den Berg hochgestrampelt sind, sausen wir nun beim Schütze-Vollmond mit einem nagelneuen E-Bike wie von selbst nach oben und schenken uns zur Belohnung auch noch ein üppiges Picknick am Gipfelkreuz. ☺

Und wie war das noch mal mit den Feuerimpulsen und dem Konfetti?

In dieser Woche wirbeln ziemlich viele Feuerimpulse um uns herum. Mache also am besten direkt ein paar Aufwärmübungen, um bereit zu sein, dem ein oder anderen hinterherzujagen.

Philosophy
Magazine

Bist du neugierig, wie es hier weitergeht?

Als PhiMa-Mitglied kannst du hier einfach weiterlesen und dir den Artikel sogar ganz bequem vorlesen lassen!
HIER EINLOGGEN

Denn Feuerimpulse haben die Kraft, Initiationsmomente zu schaffen, Abenteuergeist in dir zu wecken und Risikobereitschaft aus dir herauszukitzeln. Der Schütze hat als Feuerzeichen grenzenlosen Zugang zu Impulsen, die unser inneres Feuer aktivieren und uns geradewegs losstürmen lassen. Er macht uns klar, dass es an uns ist, eine Chance zu ergreifen, ein Risiko einzugehen oder einen bedeutenden Sprung zu wagen. Aus diesem Grund schenkt uns diese Vollmondwoche jede Menge Zuversicht, Euphorie und Entdeckergeist.

Erlaube dir, zu tun, worauf du Lust hast, anstatt immer nur das zu tun, was du gewohnt bist.

Darüber hinaus haben wir einen weiteren Grund zur Freude: Die Shadow Phase von Merkurs Rückläufigkeit endet in dieser Woche und wir können endlich wieder vorbehaltlos Entscheidungen fällen. Höchstwahrscheinlich spürst du, dass du nun endlich (wieder) klarsiehst und bereit bist, eine konkrete Position zu beziehen. Gerade der Austausch mit Menschen, die andere Interessen oder Überzeugungen haben als du, kann sich äußerst stimulierend auf deinen Geist und deinen Blick auf die Welt auswirken.

Wie du siehst, verspricht diese Woche ganz schön spannend zu werden. Lasse uns direkt in die einzelnen Planetenstellungen reinspringen und sie im Einzelnen unter die Lupe nehmen.

Merkur-Quadrat-Lilith

Exakt am 01. Juni 2023
Spürbar vom 30. Mai bis 03. Juni 2023
Wenn Merkur am 01. Juni ein Quadrat mit Lilith bildet und nur wenige Tage später, am 04. Juni auf Uranus trifft, erwartet uns eine Woche, in der unser Mund in Speedy-Gonzales-Geschwindigkeit unseren Kopf abhängt und wir vom 10-Meter-Turm treffsicher ins Fettnäpfchen springen.

Lilith in Verbindung mit Merkur äußert sich darin, dass wir erst sprechen und dann überlegen. Lilith heizt unser Denken und unsere Kommunikation auf und so nehmen wir Situationen hitziger wahr, als sie sind. Wir fühlen uns rasch provoziert oder von Kleinigkeiten genervt. Auch Ungeduld ist eine Begleiterscheinung dieses Quadrates.

Vielleicht zeigt sich dir diese Konstellation auch in einer Art Aufmerksamkeitsdurst und du hast das Gefühl, nicht ausreichend beachtet zu werden. Die Löwe-Lilith fühlt sich schnell in ihrem Stolz verletzt, wenn sie nicht so behandelt wird, wie sie es sich wünscht. Achte darauf, dass du dich nicht in temperamentvollen Konversationen verzettelst und aus gekränkter Eitelkeit einen Streit vom Zaun brichst.

Wie immer ist es genauso gut möglich, dass sich dir diese Konstellation darin zeigt, dass deine Mitmenschen sie dir spiegeln, indem sie diese Energien ungefiltert ausleben. Wenn sich in deinem Umfeld also jemand zu wenig gesehen, anerkannt oder bewundert fühlt und aus seiner Verletztheit heraus auf Krawall gebürstet ist, kannst du ihn/sie dadurch abholen, dass du ihm/ihr zu verstehen gibst, dass er/sie sehr wohl gesehen und wertgeschätzt wird.

Das Wissen um die kosmischen Konstellationen hilft also nicht nur dir selbst, um dein Verhalten und deine Gefühlswelt besser einzuordnen, sondern es ermöglicht es dir zudem, deine Mitmenschen und ihr Verhalten besser nachzuvollziehen.

Auf positive Weise kannst du diese Konstellation für dich nutzen, um ehrlich zu sagen, was du denkst, und klare, bestimmte Grenzen zu ziehen. Denn Lilith schenkt dir den Mut, dich durchzusetzen, insbesondere wenn es darum geht, deinen Standpunkt zu vertreten und zu verteidigen.

Venus-Trigon-Neptun

Exakt am 02. Juni 2023
Spürbar vom 31. Mai bis 05. Juni 2023
Man könnte fast den Eindruck gewinnen, der Kosmos sendet uns dieses zarte, friedvolle Trigon zwischen Venus und Neptun, um eine Art Schadensbegrenzung zu betreiben und die von Lilith aufgeheizten Gemüter wieder abzukühlen.

Schließlich wünscht sich dieses Trigon nichts mehr als Liebe, Frieden und Harmonie. Wenn sich Venus und Neptun auf positive Weise verbinden, erwarten uns verträumte, fantasievolle, empfindsame und feinfühlige Energien. Ohne es zu bemerken, heben wir in höhere Sphären ab oder tauchen tief ein in unsere Fantasie und Traumwelten.

Gerade in Sachen Liebe kann es uns momentan gar nicht romantisch, innig und intensiv genug sein. Wir sehnen uns nach Nähe, Intimität und Verbundenheit. Du solltest dir rund um den 02. Juni viel Zeit für Zweisamkeit einplanen und darauf achten, deinen Mitmenschen wahrhaftig zu begegnen. Auf intuitive Weise nimmst du wahr, was in ihnen vorgeht, was sie sich wünschen und was sie gerade brauchen. Dies gilt natürlich nicht nur für Liebesbeziehungen, sondern auch für Freundschaften und die Verbindung zu dir selbst. Neptun schenkt dir ein umfassendes Verständnis für dein Sein, deine Talente und Gaben. Koste das Wohlwollen sowie Verständnis aus, das du dir selbst gegenüber empfindest, und stärke deine Selbstliebe durch heilsame, nährende Me Time.

Außerdem sind deine Intuition und Kreativität durch dieses Trigon gestärkt. Sei also intuitiv kreativ und lasse dich von der Muse küssen.

Verbringe ausgiebig Zeit in der Natur, höre mitreißende Musik, male oder schreibe, was dir in den Sinn kommt, und tanze dir alle Gefühle von der Seele. Alle Aktivitäten, bei denen du vollständig präsent bist und es einfach nur fließen lässt, sind aktuell purer Balsam für die Seele.

Vollmond im Schützen

Exakt am 04. Juni 2023 um 05:42 Uhr
Spürbar vom 01. bis 07. Juni 2023
Das Tierkreiszeichen Schütze kannst du dir als unverbesserlichen Optimisten vorstellen, der selbst die größten Stolpersteine als Wachstumsboten begreift. Er denkt um die Ecke, liebt es, neue Betrachtungsweisen zu gewinnen und die Vogelperspektive einzunehmen. Aus diesem Grund wird uns der Vollmond im Schützen ein Quell der Inspiration sein und uns dazu anhalten, unsere Visionen zu überprüfen, indem wir neugewonnene Erkenntnisse mit einbeziehen und unsere Ideen weiterentwickeln. Gehe also ein Risiko ein und denke auf eine vollkommen neue Weise.

Alle Einzelheiten zum Schütze-Vollmond habe ich dir natürlich wieder ganz ausführlich in meinem Moon Guide zusammengefasst.

Merkur-Konjunktion-Uranus

Exakt am 04. Juni 2023
Spürbar vom 01. bis 07. Juni 2023
Am Vollmondtag bilden Merkur und Uranus eine Konjunktion im Zeichen Stier. Diese Konstellation schenkt uns grandiose Impulse, die in unser Leben einschlagen wie ein Blitz. Das Besondere an diesen Impulsen ist, dass sie direkt aus der Zukunft zu kommen scheinen. Wenn dich rund um den 04. Juni eine vollkommen verrückte Idee überkommt, gib ihr Raum und verwirf sie nicht direkt, nur weil sie dir gerade noch als „zu ungewöhnlich“ erscheint. Wer weiß, vielleicht nimmt dein Zukunfts-Ich mit Hilfe von Uranus gerade Kontakt zu dir auf und möchte dich auf eine bedeutende Fährte führen.

Diese Planetenstellung eignet sich auch ideal dafür, bestimmte Vorhaben, Vorschläge oder Überlegungen neu zu bewerten. Womöglich blickst du dank dieser Konjunktion mit ganz anderen Augen darauf und nimmst eine längst überfällige Kursänderung vor. Endlich wechselst du den Radiosender und kannst sie hören, die Zukunftsmusik, die eine wichtige Botschaft für dich bereithält.

Welche revolutionäre Idee möchte durch dich Ausdruck finden?

Achte während der Konjunktion von Merkur und Uranus darauf, keine unüberlegten, vorschnellen Aussagen zu treffen. Denn wie weiter oben bereits angemerkt, hängt momentan unser Mund unseren Kopf ab, weshalb so manche unüberlegte Äußerung aus uns herausplatzt, die wir im Nachgang bereuen könnten. Auch Schlafprobleme und eine innere Unruhe können Begleiterscheinungen dieser Konstellation sein. Ebenso wie eine dünnes Nervenkleid und Ungeduld. Uranus erhöht unsere innere Drehzahl, daher solltest du direkt prophylaktisch ein bisschen gegensteuern, indem du Tools nutzt, die dich erden, entspannen und beruhigen, wie beispielsweise Atemübungen, Yoga und Meditationen.

Die Konjunktion von Merkur und Uranus lässt uns feste die Augen reiben, mehrmals ganz kräftig blinzeln und dann einen vollkommen neuen Blick auf unser Leben werfen. Auf einmal erspähen wir, was sich seit einiger Zeit direkt vor unserer Nase befindet, nämlich eine große, bisher völlig ungenutzte Möglichkeit. Zugleich verspüren wir auch richtig Lust, sie zu ergreifen, einfach so, weil wir ihr eine Chance geben wollen und wir keinen Gefallen mehr daran finden, auf der Stelle zu treten. Uranus stimuliert unser Denken und unsere gesamte Wahrnehmung. In Kombination mit dem Vollmond bedeutet das, dass wir endlich bereit sind. Und weißt du für was? Für das Abenteuer Leben!

Die alles entscheidende Frage lautet also: „Wohin soll die Reise gehen?“

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir in einem Kommentar verrätst, wohin dich deine Reise aktuell führt und welche Möglichkeiten sich dir eröffnen.

Hab eine schöne Woche.

Zu beschäftigt, um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel einfach vorlesen!
0:00
0:00
https://phima2.b-cdn.net/audio/2023/06/PLA_AU_Juni_I%20-%2026.05.23,%2011.16.mp3
« zurück ZU ALLEN ARTIKELN